Es ist Sommer! Zeit, das Cabrio auszuparken. Zur frischen Brise im offenen Fahrzeug gehört, wie jedes Jahr, natürlich die passende Musik. Um bei der Auswahl etwas zu helfen, präsentieren wir von Moca „Cabriolet“. 

Moca für´s offene Fahrgefühl

Dass die Band gern Gas gibt, beweisen auch die Titel der beiden vorangegangenen Alben „Wroooooooooam“ (2003) und „Tempomat“ (2007). Dabei lässt sich der Sound von Moca nicht in eine Schublade stecken. Funk, Jazz, Latin, Pop und viel Elektro – ein bunter Mix ansprechender Clubmusik. Zur Originalbesetzung gehören Christian Becker (keys & programming), Martin Becker (guitar), Ralf Eichenauer (synths & percussion), Christoph Kloppenburg (guitar) und Peykan Razani (percussion). 

Diese fünf Musiker legten den Grundstein für Mocas internationalen Erfolg. Überall hörte und hört man den unverwechselbaren Elektro-Sound. Auf zahlreichen Club-Samplern, in Werbespots, Film und Fernsehen trifft Moca mit einer gelungenen Mischung und viel Wiedererkennungswert oft ins Schwarze. 

Die prominenten Unterstützer

Preis: EUR 14,75
Nachdem 2009 Peykan Razani und Ralf Eichenauer die Band verließen, konzentrierte sich die Produktion in dem von Christian Becker eröffneten Zeitgeist-Tonstudio. Das Ergebnis dieser Arbeit finden wir auf der neuen Platte. 

Mit beteiligt waren Ashley Slater von Freakpower und die WDR Bigband. Zweifelsohne ein Highlight ist die mit der Bigband aufgenommene Version von OYE COMO VA. Ashley Slater durfte für den Titel „Hear My Call“ Pate stehen und meinte selbst: „The song Freakpower never wrote“. Was will man mehr! 

Durch und durch stilvoll

Alles in allem gehört das am 20.04.2018 von ChinChin Records veröffentlichte Album zu den seltenen Exemplaren, die von Anfang an fesseln und guten Gewissens auch anderen Verkehrsteilnehmern präsentiert werden können. Durch und durch stilvoll ohne Langeweile aufkommen zu lassen ist „Cabriolet“ prädestiniert für Ausfahrten ins Grüne. Das fand auch Jerry Seinfeld, der für seine Reihe „Comedians in cars getting coffee“ Moca aufdrehte. Dieser Sound animiert, treibt an und entspannt zugleich. Und der Sommer fängt ja gerade erst an….

Musik: Cabriolet - Moca für die Straße
AUFNAHMEQUALITÄT
ATMOSPHÄRE
KULTFAKTOR
ANSPRUCH
4.0Gesamtwertung

Bildquellen:

  • to_humauaca_credit_abroadphoto: Christian Kautz