Einen sehr luxuriösen Nahfeldmonitor stellt Sony auf der IFA 2019 vor. Der SA-Z1 besitzt zwei gegenüberliegende Tieftöner und ein I-ARRAY-System aus drei Hochtönern sowie diverse Schnittstellen. Ob das den Preis rechtfertigt?

Mit dem Nahfeld-Lautsprecher SA-Z1 präsentiert Sony den neuesten Zuwachs seiner Signature Series. Das Lautsprechersystem soll Musik in höchster Auflösung und mit optimaler räumlicher Darstellung im unmittelbaren Umfeld realisieren. Viele Eingänge ermöglichen die Anbindung an unterschiedlichste Audio-Setups.

Punktförmige Schallquelle

Dem Sony SA-Z1 liegt das akustische Designkonzept einer idealen punktförmigen Schallquelle zugrunde. Der Schlüssel zur Verwirklichung dieses Konzepts liegt in der physikalischen Anordnung der Treiber und der zeitlichen Ausbreitung der Schallwellen jeder Treibereinheit.

Ein koaxiales Layout der Tief- und Hochtöner ist eine ideale physikalische Anordnung, um den Klang von jedem Treiber besser zu integrieren. Die zeitliche Ausrichtung der Schallwellen wird durch den einzigartigen Algorithmus von Sony auf dem FPGA-Prozessor erreicht. Dieser steuert das Timing für jeden Treiber, für eine genaue zeitliche Abstimmung der Schallwellen. Durch diese technische Leistung soll der SA-Z1 an Audioqualität und Auflösung schwer zu überbieten sein. Zudem erzeugt der Aktivlautsprecher laut Sony ein realistisches, weites und tiefes Klangfeld.

Sony SA-Z1 Nahfeldmonitor Aktivlautsprecher Signature Series Akiv High End Ifa 2019
Design ist ja bekanntlich Geschmacksache und niemand will Sony unterstellen mit Absicht besonders hässliche Lautsprecher gebaut zu haben

Horizontal angeordnete Tieftöner

Zwei Tieftöner sind horizontal gegenüberliegend angeordnet, sodass sich die Vibrationen gegenseitig aufheben. Der Schall eines zusätzlichen Tieftöners wird durch Seitenkanäle abgestrahlt, was für ein räumliches Klangfeld sorgt. Das I-ARRAY-System besteht aus drei Hochtönern, die zusammen eine breite Richtwirkung erzeugen und die Musik detailreich und ausdrucksstark wiedergeben.

Der Lautsprecher SONY SA-Z1 zeichnet sich durch eine solide und resonanzfreie Konstruktion aus, die einen klaren und reinen Klang gewährleistet. Dazu tragen auch die sechs Aluminiumplatten des Gehäuses bei.

Kompatibel mit vorhandenen Audio-Setups

Aufgrund einer Vielzahl von digitalen und analogen Eingängen lässt sich der SA-Z1 leicht in ein bereits vorhandenes Audio-Setup integrieren. Ein PC, ein WALKMAN oder andere Musik-Player aus der Signature Series von Sony sind Partner für den Lautsprecher, der zur Verwendung in unmittelbarer Nähe des Hörers ausgelegt ist – zum Beispiel auf einem Schreibtisch.

Sony SA-Z1 Nahfeldmonitor Aktivlautsprecher Signature Series Akiv High End Ifa 2019

Da Nahfeld-Lautsprecher relativ unabhängig von raumakustischen Gegebenheiten sind, die die Klangqualität stark beeinträchtigen können, entfaltet der SA-Z1 sein Klangspektrum ungehindert direkt vor dem Hörer.

Individuelle Soundeinstellungen

Der SONY SA-Z1 bietet vier Einstellungsmöglichkeiten für den Klang. In der Standardeinstellung wird das gesamte musikalische Potenzial eines Audiotracks genutzt. Der Hörer hat jedoch auch die Möglichkeit, den Klang ohne Signalverluste auf seinen persönlichen Geschmack zuzuschneiden. Er kann das Mischverhältnis von Digital- und Analogverstärker einstellen sowie den Pegel und die Grenzfrequenz des zusätzlichen Tieftöners und den Zeitversatz der zusätzlichen Hochtöner regeln. Mit diesen Funktionen kann der Hörer sein individuelles Klangbild erzeugen.

SA-Z1: Unverbindliche Preisempfehlung und Verfügbarkeit

Der SA-Z1 von Sony kommt zum UVP von 7.000 Euro ab Frühjahr 2020 in den Handel.

Weitere Informationen: www.sony.de

► Lesen Sie hier unseren Test der Sony Signature Serie

Bildquellen:

  • Sony SA-Z1 am Laptop: Sony
  • Sony SA-Z1: Sony
Available for Amazon Prime