Am ersten Dezemberwochenende kommt die „World of HiFi“ (zurück) nach Bochum. Hier können sich die Besucher bei freiem Eintritt wieder intensiv dem Thema HiFi widmen. Diese neue Veranstaltung soll an die alte Konzeption der erfolgreichen Veranstaltung „World of HiFi“ anknüpfen und das Thema HiFi zum Kunden bringen.

Ein neues Jahr, eine neue Messe. Nach den Norddeutschen, Mitteldeutschen, Süddeutschen und Westdeutschen HiFi-Tagen, den Deutschen HiFi-Tagen und natürlich der großen HIGH END in München dürfen sich HiFi-Fans auf eine neue Audio-Messe freuen. Die World of HiFi kehrt zurück und schlägt am 1. und 2. Dezember in Bochum auf. Namhafte Industriefirmen und Vertriebe präsentieren ihre Produkte in Kongressräumen, ausgeräumten Hotelzimmern und auch auf Informationsständen. Die „World of HiFi“ bietet dem Besucher Musikgenuss, Unterhaltung, Beratung und lädt ein zum Vergleichen und Fachsimpeln.

Fachliche Beratung unverzichtbar

Die Auswahl und die Möglichkeiten der Vernetzung sind so komplex geworden, dass kompetente und fachliche Beratung unverzichtbar geworden ist. Es gibt viele Möglichkeiten, eine Musikanlage zusammen zu stellen, die mit dem Wohnraum und den Bedürfnissen harmoniert. Bei der „World of HiFi“ werden zahlreiche dieser Möglichkeiten vorgestellt.

Lösungen für jeden Anspruch und jedes Budget

Die Messe präsentiert eine umfangreiche Auswahl an Medientechnik, von einfachen Audiosystemen bis hin zu zentral gesteuerten Multiroom-Systemen. Die „World of HiFi“ bietet auch dem anspruchsvollen Einsteiger ein musikalisches Erlebnis. In verschiedenen Räumen werden Anlagen bis zu einem Gesamtpreis von 5000 Euro von Händlern vorgeführt und betreut. Geringe Erfahrung mit technischen Gerätschaften, ein überschaubares Platzangebot oder ein limitiertes Budget stellen kein Hindernis dar, um hochwertige Musikwiedergabe möglich zu machen.

Werbefreie Zone für den Musik- und Hörgenuss

Neben der großen Auswahl an neuesten Technologien und Geräten führen in einigen Räumen auch unabhängige Moderatoren Musikanlagen vor und unterhalten das Publikum. Diese Musikanlagen werden von einem Moderator genutzt, um in einer geschlossenen, etwa 30-minütigen Demonstration, ausschließlich Musik vorzuführen. Die Moderatoren gehören nicht zum Handel oder den beteiligten Herstellern. Sie sind unabhängig; können und sollen keine Produkt-Promotion betreiben. Die Besucher haben hier die Möglichkeit – anders als im Handels-Kundengespräch – ohne jegliche Beeinflussung, Musik in Ruhe zu genießen.

Fakten

Bildquellen:

  • World of HiFi: Bild: © High End Society GmbH