„Die Freiheit“, was für ein schöner Titel. Ab 14. September käuflich zu erwerben. Es geht natürlich um Musik, genauer gesagt um deutschen Indie Pop von DOTA. 

„Wie keine andere schafft DOTA es, das aktuelle Geschehen in einer wortgewaltigen und einzigartig inszenierten Poesie auszudrücken.“ (Westzeit)

DOTA bietet nicht den typischen Herz-Schmerz

Hier geht es also nicht nur um den typischen Herz-Schmerz, sondern um klare Statements zum aktuellen Zeitgeist. Ob Leistungsdruck, Onlinedating oder „Me Too“ – Bewegung, auf dem aktuellen Album ist alles versammelt und in wunderbarer Musik verpackt. DOTA bleibt mit „Die Freiheit“ am Puls der Zeit. Auch der Titel selbst findet sich in den Songs: „So viel Freiheit. Ich bin überfordert. Was mach ich daraus? Ich such mir einen Yogalehrer, der mir sagt, wann ich einatmen soll und wann aus.“

Doch, was den Text angeht, genug gespoilert. Kommen wir zum Sound. Mit einer Mischung aus Sprechgesang und verträumten Melodien berühren die Songs die Seele. Dota Kehr, so ihr Name, schafft es, auch durch den kindlich naiv anmutenden Klang ihrer Stimme, Zeilen zum klingen zu bringen. Voller Kreativität setzt die Band ihre Instrumente ein. Analog im besten Sinn mit viel Gespür für die leisen Töne geht von der Platte und DOTA eine besondere Faszination aus. 

Authentizität und Natürlichkeit

Preis: EUR 12,99
In seiner Laudatio anlässlich der Verleihung des renommierten Fred-Jay-Preises für Textdichter meint Sebastian Krämer, der selbst ein ein deutscher Chansonnier, Liedermacher und Kabarettist ist: „Überall, wo Sänger gelobt werden, fallen die Vokabeln Authentizität und Natürlichkeit.

Und dann hört man Dota und denkt: Ach so! Ich nehme das mit der Natürlichkeit und Authentizität in Bezug auf alle anderen zurück.“ Dem wäre eigentlich nichts hinzuzufügen. Oder doch? Hier noch einige Pressestimmen: 

„Der große Wurf der Kleingeldprinzessin. (…) besonders interessant ist die Entwicklung von Liedermacher-Stücken, die sie am Anfang noch ganz allein zur Gitarre sang, hin zu einem immer ausgefeilteren Bandsound, der auf dem neuen Album nochmal einen riesigen Schritt nach vorne gemacht hat. (…) Es wäre zu wünschen, das noch viel mehr Leute das hören.“ – Faz.net, Album der Woche

„Dota Kehr hat sich in die Herzen vieler Menschen gespielt, ihre Musik steht für Qualität und sie ist absolut authentisch.“ – Radio Eins, Album der Woche „Damit gehören Dota zu diesem zwingend notwendigen Kontrapunkt an deutschen Popacts, die sich nicht mit banalen Plattitüden und peinlicher Dauerschleife aus dem Formatradio schälen.“ – Laut.de

Musik: DOTA und die Freiheit - ein neues Album
AUFNAHMEQUALITÄT
ATMOSPHÄRE
KULTFAKTOR
ANSPRUCH
4.2Gesamtwertung

Bildquellen:

  • DOTA-Pressefoto-Querformat-Credit-Annika_Weinthal.jpg: popuprecords