Die neuen BB-8 von Bohne Audio sind unter den BB-10 angesiedelt und sollen durch sensationellen Klang und hervorragende technische Daten überzeugen. Zum System gehören Vor-/Endstufen in Class-AB- oder Class-D-Ausführung sowie „Dirac Live“.

Mit dem neuen aktiven Kompaktlautsprecher BB-8 vervollständigt Bohne Audio seine Kompaktlautsprecher-Serie und rundet sie damit nach unten hin ab: Das neue Modell ist eine Klasse unter der erfolgreichen BB-10 angesiedelt und überzeugt in Relation zum winzigen Gehäuse mit sensationellem Klang und hervorragenden technischen Daten. Zum System gehört eine High-End Vor-/Endstufe in Class-AB- oder Class-D-Ausführung sowie „Dirac Live“ als etablierte und hochwertige Raum-Einmessung, auch wenn die Lautsprecher selbst sehr linear arbeiten.

Auch die „kleinen“ Schallwandler der deutschen Manufaktur sind – typisch für Bohne Audio – als aktive Zweiwegesysteme aufgebaut: mit Dipol-Bändchen sowie 20-cm-Woofer (BB-8) bzw. 25-cm-Woofer (BB-10). Eine Besonderheit der beiden Kompaktlautsprecher sind die speziell nach Bohne-Audio-Vorgaben gefertigten seitlichen Passivradiatoren: Sie ermöglichen einen beeindruckenden, tiefreichenden, satten und sehr kontrollierten Bass.

Klangentscheidendes Herzstück

Klangentscheidendes Herzstück der neuen Lautsprecher ist wie immer das einzigartige und aufgrund seiner neuartigen Technologie patentierte Bohne-Bändchen aus eigener Fertigung, welches bereits ab 1.200 Hz (BB-8) bzw. 1.000 Hz (BB-10) einsetzt und somit den empfindlichen Stimmbereich verfärbungsfrei wiedergibt, da so die Trennung zum Tieftöner im unkritischen Bereich bleibt.

Zusammen ergibt das Konzept eine selten anzutreffende Natürlichkeit und Musikalität bei höchster Transparenz und Feinauflösung. Insbesondere die Transientenwiedergabe und die dynamischen Fähigkeiten der Kompaktlautsprecher suchen ihresgleichen.

Bereits die kleine BB-8 schafft es mit ihrem 11-Liter-Gehäusevolumen dank der beiden seitlich angebrachten Passivradiatoren mit entsprechendem Druck hinab bis 35 Hz und erzielt dabei einen markerschütternden Schalldruck von 110 dB – das sind sensationelle Werte für eine so winzige Lautsprecherbox.

Bei der Zusammenstellung des Aktivsystems hat der Kunde zahlreiche Optionen: Neben optionalen Standfüßen in Holz oder Metall gibt es außer Schwarz und Weiß auch Sonderfarben und Sonderfurniere auf Wunsch.

BB-8 mit Standfuß

Mit Standfuß sorgen die BB-8 für noch mehr Aufmerksamkeit

Auch beim Verstärker kann der Kunde unterschiedliche Varianten wählen

Der Vollverstärker BA-250-D ist in Class D aufgebaut (4 x 200 Watt) und enthält eine integrierte „Dirac Live“-Raumanpassung. Als Vorstufen-Eingänge stehen USB, Toslink sowie ein analoger Cinch-Eingang zur Verfügung. Die preislich und klanglich höher angesiedelte BA-250 ist mit Class-AB-MOSFET-Endstufen ausgeführt und liefert 2 x 200 + 2 x 100 Watt.

Ganz neu ist die Kombination der BB-8 oder BB-10 mit einer Vor-/Endstufenkombi: dem Vorverstärker MiniDSP SHD, der intern mit 96 kHz und 32 Bit arbeitet und eine Vielzahl von analogen und digitalen Eingängen bietet, und der Endstufe BA-200 (4 Kanäle, Class AB MOSFET). Alle Voll- und Endverstärker werden von Bohne Audio mit selektierten Bauteilen von Hand gefertigt.

Bohne Audio Vollverstärker BA-250

Den Bohne Audio Vollverstärker BA-250 gibt es mit 4 Class AB MOSFET Endstufen (2 x 100 + 2 x 200 Watt) oder alternativ als Class D Ausführung. Beide Verstärker haben ein MiniDSP Vorverstärkemodul integriert, welches die aktive Weiche sowie die Dirac Live Raumentzerrung übernimmt

Auf den Süddeutschen und Westdeutschen HiFi-Tagen (8./9. und 29./30. September) können Besucher die BB-10 an der Endstufe BA-200 live erleben.

Das Paar BB-8 ist für 2.750,00 Euro bei Bohne Audio erhältlich. Komplettpakete inklusive Verstärker und Standfüße werden ab 4.900,00 Euro angeboten.

Bildquellen:

  • BB-8 mit Standfuß: Bild: Bohne Audio
  • Bohne Audio Vollverstärker BA-250: Bild: Bohne Audio
  • BB-8 von Bohne Audio: Bild: Bohne Audio