Süddeutsche HiFi-Tage: am 8. und 9. September ist es soweit. Erstmalig finden in Stuttgart die Süddeutschen HiFi-Tage statt. Wir haben im Rahmen eines Vorberichts mit der Organisatorin Ivonne Borchert-Lima gesprochen, die seit Jahren erfolgreich die Norddeutschen HiFi-Tage in Hamburg ausrichtet und über entsprechende Erfahrung und Expertise beim Ausrichten einer HiFi-Messe verfügt.

Porträt: Ivonne Borchert-Lima

Ivonne Borchert-Lima, Organisatorin der Süddeutschen HiFi-Tage freut sich auf die HiFi-Messe in Stuttgart

Frau Borchert-Lima, wie sind Sie eigentlich auf die Idee der Süddeutschen HiFi-Tage (kurz: SDHT) in Stuttgart gekommen?

Die Idee für eine Messe im Süden hatte ich schon länger im Kopf und auch von Handel/Industrie wurden wir darauf angesprochen. Ich hatte erst Nürnberg im Sinn und auch dort versucht Hotels zu finden, aber das war schwierig. Dort gab es ja vor Jahren mal eine erfolgreiche Händlerveranstaltung. Als Nürnberg aus dem Rennen war, habe ich mich für Stuttgart entschieden, da
München aufgrund der HIGH END bereits bespielt ist.

Wie fiel das Feedback von Seiten der Industrie aus?

Das Feedback war durchweg positiv. Ich bin mir dessen bewusst, dass es ein sehr großer Vertrauensvorschuss ist, den ich für die SDHT bekomme. Ich bringe ein wenig Erfahrung aus Hamburg mit. Man kennt von dort meine „Arbeit“. Ich bin mit Herzblut dabei und freue mich noch mal so ein Baby hoffentlich groß zu bekommen. Wobei der Zuspruch der Industrie für den Start schon enorm ist. Damit hatte ich nicht gerechnet. Und meine ursprüngliche Planung wurde bei Weitem verdoppelt!

Wie war das Feedback auf die Messe von Seiten der lokalen Händler?

Ich habe mir mit meinem Vater vier Tage Zeit genommen und die Händler vor Ort und in der Umgebung besucht. Ihnen unser Konzept erklärt und die Möglichkeiten, die sich den Händlern vor Ort dadurch bieten, aufgezeigt! Es sind viele Händler, die den Sinn der Messe erkannt haben und bei den SDHT vor Ort sein werden. Darüber freuen wir uns sehr!

Sie sitzen mit dem Organisationsteam in Hamburg, gab es durch die räumliche Trennung Probleme bei der Planung?

Wir haben das Hotel ein paar Mal besucht und das komplette Hotel – also die Bereiche, die für uns wichtig sind – vermessen. Zum Glück habe ich im Hotel eine super Partnerin aus der Eventabteilung, die mich hervorragend unterstützt und mir fehlende Infos und Fotos immer gleich schickt! Ohne solch einen guten Partner wäre eine so große Veranstaltung mit dieser Distanz gar nicht möglich!

Inwiefern unterscheiden sich die Süddeutschen HiFi-Tage von den Norddeutschen HiFi-Tagen?

Die Norddeutschen HiFi-Tage sind unsere Veranstaltung. Mit „unsere“ meine ich HiFi Studio Bramfeld. Wir laden alle unsere Kunden ein, sind präsent für unsere Kunden da. Das ist eine große Hilfe. In Stuttgart muss ich mich rein als Veranstalter darauf verlassen, dass Besucher kommen und die Händler ihre Kunden einladen! Das ist für mich eigentlich das A und O. Ich mache zwar durch Werbung sämtlichen Medien auf die SDHT aufmerksam, aber ich habe keine Garantie, dass im Vorfeld schon viele Kunden angeschrieben wurden! Hamburg ist mittlerweile etabliert und bekannt in der Szene. Stuttgart ist in dem Sinne Neuland, das macht es aber auf wieder spannend!

Worauf können sich die Besucher in Stuttgart freuen?

Sie können sich auf viele interessante Themen und Vorführungen freuen. Die eine oder andere Premiere, tolle Musik, Gespräche mit den Herrschaften von der Industrie und Entwicklern. Wann hat man so viel geballtes HiFi und High End mit freiem Eintritt zusammen!? Außerdem wird es auch wie in Hamburg die sehr gut besuchten Workshops von Herrn Böde geben und viele weitere Workshops. Zudem wird auch Car-HiFi vorm Hotel präsentiert! Es ist also für jeden Geschmack etwas dabei!

Auf einen Blick:

Süddeutsche HiFi-Tage 2018
08. – 09. September 2018
Samstag 10.00 – 18.00 Uhr
Sonntag 10.00 – 16.00 Uhr
Holiday Inn, Mittlerer Pfad 25-27, 70499 Stuttgart
Eintritt frei

www.süddeutsche-hifitage.de

Bildquellen:

  • Süddeutsche HiFi-Tage 2018: Bild: © Süddeutsche HiFi-Tage