Die norwegische Band Hollow Hearts erzählen als Folk-Pop-Band Geschichten, die das Leben schreibt. So auch auf ihrer aktuellen, am 6. September erschienenen, Platte „Peter“. Das Album ist sozusagen die Fortsetzung des im März von uns besprochenen „Travelling Songs“.

Hollow Hearts beenden ihre Geschichte

Seit gut drei Jahren spinnen Hollow Hearts an der Geschichte von „Annabelle“ und „Peter“. Die fünfköpfige Band konnte damit ihre Fans beglücken und Kritiker überzeugen. „Peter“ soll die mit den beiden Alben „Annabelle“ (April 2018) und „Travelling Songs“ (Feb. 2019) begonnene Trilogie gebührend beschließen.

„We’ve been writing about Annabelle and Peter for the past three years, and it’s been very inspiring writing someone else history. Their story is about a life-long relationship that shows how complicated love can be. They never quite figured out how to be together, nor how to be apart… They are very opposite of each other Annabelle is mostly the quiet and calm one, when Peter is a bit more of an adventurer (also known as a rock star). On the ‘Annabelle’ album we tell her part of the story, while the new one tells Peter’s version of the story. We’ve become very fond of these two people and we must say it’s a bit weird knowing that we wrote the closing chapter.”

Feiner Sound für den Hörraum

Soviel zum Hintergrund der Texte. Hollow Hearts überzeugen allerdings auch dieses Mal mit gefühlvoller Popmusik und eingängigem Sound. Akustische Gitarren schmeicheln dem Zuhörer und ein sonorig feines Bassfundament wird aus technischer Sicht im Hörraum schnell die Spreu vom Weizen trennen.

Doch nicht nur audiophil veranlagten Zeitgenossen sei die Platte ans Herz gelegt. Schon beim Vorgänger „Travelling Songs“ konnte die Kombination aus Folkmusik und modernem Pop überzeugen. Diese Vielseitigkeit macht den besonderen Reiz von Hollow Hearts aus. „We have so many different influences, and it’s actually a bit hard knowing what our music sounds like, but we’ve heard people referring to Fleetwood Mac and Tom Petty for instance. That’s not a bad thing!

Wir sehen auch den kommenden Veröffentlichungen der Norweger mit Spannung entgegen.

Musik: Peter - Hollow Hearts
AUFNAHMEQUALITÄT
ATMOSPHÄRE
KULTFAKTOR
ANSPRUCH
3.9Gesamtwertung

Bildquellen:

  • Hollow Hearts by Daniel Lilleeng: backseat