Und wieder einmal ein Debütalbum. Die Band namens Orions Belte stellt am 14. September 2018 „Mint“ vor. Das reine Instrumentalalbum spielt in einer ganz eigenen Liga. Es lässt sich nicht genau einordnen. Etwas von den Sixties, vielleicht Modern Jazz oder ganz und gar Blues – hierüber lässt sich trefflich streiten. Aber wieso festlegen? Letzten Endes kommt es doch auf´s Gefühl an, das der Sound transportiert. 

Orions Belte wandeln zwischen den Welten

Preis: EUR 9,99
Øyvind Blomstrøm und Chris Holm aus Norwegen wandelten allerdings schon immer zwischen den Welten. Bisher waren beide mit unterschiedlichsten Bands auf Tour. Erst 2016 beschlossen sie, gemeinsam etwas eigenes auf die Beine zu stellen. Holms Freund aus der Bergener Szene, Kim Åge Furuhaug, wollte sich den Spaß nicht entgehen lassen und komplettierte rasch die Formation zum Trio aus Schlagzeug, Gitarre und Bass. 

Mit wem oder welcher Band könnte man Orions Belte vergleichen? In der Pressveröffentlichung ist zu lesen, dass es Ähnlichkeiten zum Album „Con todo el mundo“ von Khruangbin gäbe. So bestünden die Texaner ebenso aus Schlagzeug, Gitarre und Bass auf und ließen sich auch in keine Schublade stecken. 

Eine spannende Geschichte 

Und vielleicht orientieren sich ja Orions Belte tatsächlich etwas an den US-Amerikanern. Der „Mint“ – Sound von Orions Belte ist allerdings etwas weniger Weltmusik und dafür umso europäischer. Bunt klingt die Platte allemal. Die einzigartigen Songnamen, wie z.B. Frazier oder Le Mans, regen die Fantasie zusätzlich an. Launchmusik im Stil der sechziger oder siebziger Jahre, mit ihren typischen E-Gitarren und gechilltem Timbre im Roadmovie-Stil. Dies könnte, um sich mal aus der Deckung zu wagen, als erste Klassifizierung für Orions Belte und „Mint“ herhalten. Schubladen für eine Band, die sich im Grunde nicht kategorisieren lässt. Schön, dass wir an diesem allzu seltenen Musikereignis teilhaben dürfen. Orions Belte beginnen mit neuer Musik aus Norwegen eine spannende Geschichte, deren Ausgang noch nicht abzusehen ist. 

Musik: Orions Belte mit Mint ab 14. September
AUFNAHMEQUALITÄT
ATMOSPHÄRE
KULTFAKTOR
ANSPRUCH
4.0Gesamtwertung

Bildquellen:

  • Orions Belte 3 credits Julia Marie NaglestadEven Kjelby: backseat