Das Jazz-Duo Binker & Moses ist ein echter Geheimtipp der britischen Jazz-Szene. Am 25. Februar erschien ihr neues Album „Feeding the Machine“ über Gearbox Records, The Orchard / Bertus Musikvertrieb auf CD, LP und digital.

Blinker & Moses kurz vorgestellt

Binker & Moses sind Binker Golding und Moses Boyd. Im Jahr 2014 debütieren sie mit „Dem Ones“, dem 2017 „Journey to the Mountain of Forever“ folgte. 2018 und 2020 legten die beiden Briten noch zwei Livealben nach. Der Guardian bezeichnete Binker & Moses nach ihrem Debut als the big breakout stars of the London jazz scene. Das belegen auch diverse Auszeichnungen in UK. Binker Golding, Saxophonist und Jazzmusiker, und Moses Boyd, Schlagzeuger und Komponist, gehören zu den Vorreitern einer losen, aber miteinander verbundenen Gruppe von Londoner Jazzmusikern, die von der sie umgebenden Musik unserer Gegenwart beeinflusst sind. Zu den Einflüssen zählen Hip-Hop, elektronische Musik, karibische Rhythmen, freie Improvisation und natürlich Jazztradition.

Jetzt erscheint mit „Feeding the Machine“ das dritte Studioalbum und es ist an der Zeit, das sich zwischen dynamischem Free-Jazz, wilden prog/rock und kreativ-ausufernden Avantgarde-Elementen bewegenden. Einen kleinen Vorgeschmack bot schon die Single „After The Machine Settles“ Sieveranschaulicht perfekt die neue Dynamik des Duos. Binker Goldings Saxophon wird geloopt und verzerrt, bevor es von Moses Boyds frenetischem Schlagzeugspiel durchbrochen wird.

Feeding The Machine: Genreübergreifend und frisch

Musik: Jazz mit Binker & Moses - Feeding The Machine Album Cover Review

Dieser musikalische Ansatz ist genreübergreifend und frisch. Er spricht sowohl das Jazz-Publikum als auch die Avantgardisten an. Binker & Moses denken über Genregrenzen hinweg, schaffen mit ihrer Musik ein pulsierendes, energiegeladenes und sehr kreatives Klangkonstrukt. Der anspruchsvolle und experimentierfreudige Zuhörer wird sofort eingenommen. Dieser Jazz spricht besonders die Sinne an, welche für so besondere Akzente empfänglich sind. „Feeding the Machine“ ist frisch, neu und mutig. Das Album treibt voran, öffnet Geist und Seele. Es erweitert sozusagen den musikalischem Genusshorizont.

Webseite: www.binkerandmoses.bandcamp.com

► Lesen Sie hier: Album des Monats: Norah Jones – Come Away With Me (Blue Note)

AUDIO TEST Ausgabe 04/2022 Lautsprecher Plattenspieler Review Magazin

+++ Die neue AUDIO TEST Ausgabe ab 10. Mai 2022 im Handel oder ganz einfach und bequem nach Hause bestellen:www.heftkaufen.de/audio-test

Oder gleich ein Abo abschließen und das Heft pünktlich und direkt frei Haus liefern lassen:www.heftkaufen.de/abo-audio-test +++

Musik: Jazz mit Binker & Moses - Feeding The Machine
AUFNAHMEQUALITÄT
ATMOSPHÄRE
KULTFAKTOR
ANSPRUCH
4.3Gesamtwertung

Bildquellen:

  • Pressefoto Binker & Moses: Bertus Musikvertrieb