„How To Cook Everything” klingt im ersten Moment nicht nach dem Titel für ein Musikalbum. Die zweite Platte von Hello Emerson wurde allerdings tatsächlich nach einem gleichnamigen Kochbuch benannt.
Liegt es an der opulent Ausstattung aus Chor, einem Streichquartett, Alt- und Tenor-Saxophone, Klarinetten, Pedal Steel Guitar und vielem mehr? Vielleicht.

Hello Emerson empfohlen

Pressestimmen übertrumpfen sich gegenseitig mit Lob für den jungen Songwriter Samuel Emerson Bodary. Hier einige Beispiele:

Rolling Stone Magazin – Idiosyncratic folk and bluegrass songs once as a rampant stream-of-consciousness text flood, once in the form of a short story… Conor Oberst and John Darnielle say hello.

DPA – If you’re worried about chatty songwriter folk, you can sit back and relax. Because the ten to eight minutes long tracks on „Above The Floorboards“ do not bother with cunning stuff. On the contrary, it is consistently very pretty arranged, highly melodious and yet unobtrusive song-prizes.

The Indie Sound – Hello Emerson feels singular, like something I want to be preserved… They feel like professionals simply doing their thing, asking for nothing more than to be listened to.

In the Record Store – Pushing limits during performances is just scratching the surface of Hello Emerson’s collaborative efforts. On “Above the Floorboards,” more than 20 companions contributed to the debut’s recordings, adding layers both complex and unforeseen in most folk albums.

Beeindruckend glasklarer Sound

Hello Emerson

Eigentlich sei allein schon aufgrund der vielen positiven Feedbacks dem Indie-Folk von Hello Emerson die Empfehlung sicher. Doch haben wir das kommende Album „How To Cook Everything” natürlich genauer unter die Lupe genommen. Und was soll man dazu schreiben? Einfach fantastischer Sound mit glasklaren zueinander fein abgegrenzten Instrumenten. Bestes Futter für echte High-End Freunde. Getreu dem Titel der Platte kommt, wie eingangs erwähnt, ein buntes Potpourri zum Einsatz. Intimer amerikanischer Folk und Blues, den Samuel Emerson Bodarys sonore Stimme nicht eindringlicher begleiten könnte. Die verschiedenen positiven Statements vorab wurden durch dieses beeindruckende Album noch einmal bestätigt. Quod erat demonstrandum.

Musik: How To Cook Everything - Hello Emerson
AUFNAHMEQUALITÄT
ATMOSPHÄRE
KULTFAKTOR
ANSPRUCH
4.3Gesamtwertung

Bildquellen:

  • Cover How To Cook Everything: K&F Records
  • Cover How To Cook Everything: K&F Records