Schon im Januar 2022 gab es konkrete Informationen, wie die Neuauflage des Bowers & Wilkins Px7 Bluetooth-Kopfhörers aussehen wird. Doch niemand hätte erwartet, dass der Px7 S2 von B&W nicht nur mit leichten Verbesserungen aufwartet, sondern ein Klangupdate erhält, das ihn auf ein neues Level hebt.

Mit 429 Euro gehört der Bowers & Wilkins Px7 S2 definitiv nicht in die Kategorie der preiswerten Bluetooth-Kopfhörer. Zumal das Vorgängermodell aktuell lediglich 270 Euro kostet. Sind 160 Euro Preisunterschied gerechtfertigt, mag sich der geneigte HiFi-Fan da fragen. Zumal der Px7 S2 im Prinzip kein neues Modell, sondern ein Upgrade des drei Jahre alten PX7 darstellt. Wir haben uns das Kopfhörer-Upgrade zum zweimonatigen Test in die Redaktion bestellt und sind verzückt. Denn eines ist auf jeden Fall sicher: Der Klang des B&W Px7 S2 Kopfhörers ist phänomenal. Doch dazu kommen wir etwas später.

Lieferumfang, Kabelbesonderheit und Tragekomfort

Bowers & Willkins PX7 S2 - Im Case B&W Headphones Review Test
In einer stabilen und gut durchdachten Tragetasche wird der Bowers & Wilkins Px7 S2 geliefert. Darin ruht er dank der für den Over-Ear-Kopfhörer ausgestalteten Innenschale sehr sicher.
Bowers & Willkins PX7 S2 - Kabeltasche B&W Headphones Review Test
In der eingesetzten Tasche finden wir zwei Kabel: eines mit USB-C auf USB-C sowie ein 3,5-Millimeter-Klinke auf USB-C-Kabel.

Der Bowers & Wilkins Kopfhörer hat keinen 3,5-Millimeter-Klinke-Eingang, sondern nur die USB-C-Buchse. Wir können also den B&W Px7 S2 analog per 3,5-Millimeter-Klinke bespielen, doch in den Kopfhörer geht das analoge Signal über die USB-C-Buchse. Wem das noch nicht reicht, der darf den Kopfhörer sogar digital per Kabel versorgen. Wir stecken dazu einfach das USB-C-Kabel in die Buchse am Smartphone und die andere Seite in den Kopfhörer.

Jetzt erkennt das Smartphone einen kabelgebundenen Kopfhörer und die Signale wandern digital in den Px7 S2. Dort werden sie ins Analoge, sprich Hörbare, übersetzt. Und wer sich jetzt fragt, ob man dabei das ANC nutzen kann, dem antworten wir: Ja! Der Kopfhörer muss sogar eingeschaltet sein, damit er überhaupt spielt. Und wir können sogar über ihn telefonieren, wenn er am USB-C-Kabel hängt.

Der Anpressdruck des Bowers & Wilkins Px7 S2 ist knackig gut. Bei schnellen Kopfbewegungen rutscht er nicht herunter und er drückt auch nicht. Die Ohrmuscheln geben selbst größeren Ohren ein sicheres Zuhause und der Kopfbügel schmiegt sich gelungen an den Kopf. Dank seines Gewichtes von gerade einmal 307 Gramm trägt er sich auch über längere Zeit sehr angenehm. Ja, es macht einfach Spaß den ANC-Kopfhörer von B&W aufzusetzen und zu tragen.

Einfache Steuerung und Features

Für die Steuerung des Px7 S2 verlässt sich Bowers & Wilkins auf Bewährtes. Das heißt, es gibt drei Buttons auf der rechten Seite über die wir pausieren, die Lautstärke regulieren sowie den Kopfhörer einschalten. Auf der linken Seite ist ein Button um zwischen ANC und Ambient-Modus zu wechseln oder beide Features abzuschalten. Auf eine Touch-Steuerung mit Wischgesten verzichtet Bowers & Wilkins erfreulicherweise. Praktisch: beim Absetzen pausiert die Wiedergabe automatisch und beim Aufsetzen wird die Pause beendet. Dafür ist der interne Tragesensor der Kopfhörer verantwortlich.

In der App können wir übrigens einstellen, wie empfindlich dieser reagiert. Bei uns genügte die schwächste Trageerkennung „niedrig“. Weiterhin stellen wir via App Bässe und Höhen ein oder wie schnell der Kopfhörer in den Energiesparmodus gehen soll. Der Akku des Px7 S2 hält gut 30 Stunden durch und das bei aktivem ANC. Einen Sprachassistenten können wir in der App ebenfalls zuweisen. Dann aktiviert der Button am linken Ohrhörer nicht mehr ANC und Co., sondern Alexa, Google und andere Sprachassistenten.

Bowers & Willkins PX7 S2 Steuerung B&W Headphones Review Test
Am rechten Ohrhörer steuern wir fast alle Funktionen des Px7 S2 mit den Knöpfen, nur den ANC-Modus aktivieren wir über den Button am linken Ohrhörer.

Bowers & Wilkins Px7 S2: ANC und Telefonie

Die Telefonie ist mit dem Bowers & Wilkins Px7 S2 wirklich makellos. Wir verstehen unsere Gesprächspartner sehr gut und vice versa – so als wären wir direkt am Handymikrofon. Da machen selbst längere Telefonkonferenzen Spaß.

Das aktive Noise Cancelling verorten wir in der Oberliga, wobei der aktuelle Throninhaber (Sony WH-1000XM5) keine Sorgen haben muss. Dafür ist das ANC-Grundrauschen des Px7 S2 im Leerlauf doch einen Hauch zu laut. Zudem schafft er es nicht, das Motorbrummen der Autos, die auf der Straße an unserem Verlag vorbeisausen, so gut wegzudrücken wie der Sony. Doch lässt sich wirklich nur im direkten Vergleich feststellen. Wer das ANC allein erlebt, wird sehr begeistert sein.

Klang

Klanglich ist der B&W Px7 S2 Kopfhörer eine echte Offenbarung. Wir hatten ja zum ANC-Vergleich den besagten Sony genutzt, doch nachdem wir mit dem Bowers & Willkins Musik gehört haben, wollen wir nur noch den Px7 S2 auf den Ohren behalten. Die Klangbühne ist damit derart detailreich und weit offen, dass sie real wirkt – etwa bei „Old Man“ (Live at Massey Hall 1971) von Neil Young. Der Bass bei „Everything I Wanted“ von Billie Eilish ist plastisch, kraftvoll und super eloquent. Eine echte Offenbarung.

Zum Testen nutzen wir übrigens die Playlist, die Bowers & Wilkins auf seiner Webseite empfiehlt. Doch wir streamen nicht über Spotify, sondern über Amazon Music. Hier gibt es die Songs ganz nämlich in HD und Ultra-HD und nicht in der spärlichen Spotify-Auflösung. Insgesamt gelingt es B&W mit den Px7 S2 Kopfhörern genau jene faszinierende Klangbühne zu präsentieren, die wir von ihren hochwertigen Standlautsprechern kennen. Wer diese einmal live erlebt hat, wird genau wissen, was wir meinen: ein echtes Klangerlebnis!

Bowers & Willkins PX7 S2 Ohrpolster abnehmbar B&W Headphones Review Test
Die Ohrpolster des Px7 S2 lassen sich einfach entfernen und austauschen, so hat Mann oder Frau auch noch nach Jahren Spaß an dem Kopfhörer.

Preis und Verfügbarkeit der B&W Px7 S2

Der Bowers & Willkins PX7 S2 Over-Ear Kopfhörer ist im stationären Fachhandel und Internet erhältlich. Der Preis (UVP) ist mit 429 Euro angegeben.

Webseite: www.bowerswilkins.com/de/px7-s2

▶ Lesen Sie hier: Test vom Bowers & Wilkins Zeppelin (2021) – Wireless Smart Speaker / Lautsprecher

AUDIO TEST Ausgabe 06/2022 Lautsprecher Aktiv Studio HiFi Review Magazin

+++ Die neue AUDIO TEST Ausgabe ab 26. August 2022 im Handel oder ganz einfach und bequem nach Hause bestellen:www.heftkaufen.de/audio-test

Oder gleich ein Abo abschließen und das Heft pünktlich und direkt frei Haus liefern lassen:www.heftkaufen.de/abo-audio-test +++

Test: Bowers & Wilkins Px7 S2 - Bluetooth-Kopfhörer mit Active Noise Cancelling
Der Bowers & Wilkins Px7 S2 ist mehr als nur ein Upgrade des Px7, er ist tatsächlich ein eigenständiger, neuer Kopfhörer. Es macht Spaß ihn zu tragen und mittels ANC die Umgebung verstummen zu lassen. Doch die Königsdisziplin des Px7 S2 ist definitiv der Sound. Einen solch vollkommenen HiFi-Klang fanden wir noch bei keinem anderen Bluetooth-Kopfhörer. Wir sind gespannt, ob B&W das beim demnächst erscheinenden PX8 noch toppen kann.
Wiedergabequalität 98%
Ausstattung/Verarbeitung 80%
Benutzerfreundlichkeit 90%
Preis/Leistung80%
Vorteile
  • Sehr gutes ANC
  • Überragender Klang (Referenzklasse Sound)
  • Einfache Steuerung
Nachteile
  • Leichtes ANC-Grundrauschen im Leerlauf
94%Bowers & Wilkins Px7 S2
Leserwertung: (0 Votes)
0%

Bildquellen:

  • Bowers & Willkins PX7 S2 – Im Case: Auerbach Verlag
  • Bowers & Willkins PX7 S2 – Kabeltasche: Auerbach Verlag
  • Bowers & Willkins PX7 S2 Steuerung: Auerbach Verlag
  • Bowers & Willkins PX7 S2 Titelbild Test: Auerbach Verlag