HARMAN International Industries hat ein Over-the-Air-Update (OTA) für den Kopfhörer "JBL Everest Elite 700" angekündigt. Es bringt bedeutende Verbesserungen der aktiven Noise-Cancelling-Technologie. Die Verfügbarkeit des Updates wird über die "My JBL Headphones"-App angezeigt und lässt sich bequem auswählen und installieren, sobald der Kopfhörer verbunden wird. Interessanter dürfte aber das SDK sein, mit dem der Kopfhörer Grenzen überwindet. Entwickler können mittels des SDK die vollständige Kontrolle des Kopfhörers gewinnen. Damit ist der Kopfhörer nicht nur individuell programmierbar, sondern auch die Steuerung von Smart Home-Geräten über den Kopfhörer denkbar.

Der „JBL Everest Elite 700“ war als erstes Produkt des Unternehmens auf Basis eines System on a Chip (SoC) ausgelegt. Diese Technologie soll die Grundlage der zukünftigen Smart Headphones-Plattform von HARMAN sein. Mit OTA-Updates kann der Kopfhörer unabhängig vom Betriebssystem, Chipsatz oder verfügbaren Ressourcen sicher aktualisiert werden.

JBL Everest Elite 700Das Update statte den „JBL Everest Elite 700“ mit einem vollständig überarbeiteten Algorithmus für die Active Noise-Cancelling-Technologie aus. Die Unterdrückung von Umgebungsgeräuschen soll noch besser gelingen. Die ursprüngliche Technik von einer Feedback-basierten Technologie wurde zu einer hybriden Lösung aus „Feedback/ Feedforward“ weiterentwickelt. Damit ist diese Software-basierte Lösung bislang einzigartig am Markt. Der „JBL Everest Elite 700“ erhält zudem ein Software Developer Kit (SDK), mit dem der Kopfhörer für Hackathons interessant wird.

Das „JBL Everest Elite SDK“ wurde mit dem CES Award ausgezeichnet und steht aktuell zum Download über die Website der HARMAN Developer Community zur Verfügung. Damit ist HARMAN technologischer Vorreiter, der für diese Art Dienste und Programmierschnittstellen (API) anbietet. Zahlreiche Möglichkeiten für neue Einsatzszenarien bieten etwa der 9-achsige Bewegungssensor oder die Option, Bedientasten anders zu belegen.

Damit geht Harman über die Erwartungen seiner Kunden hinaus und macht individuelle Anpassungen seiner Kopfhörer möglich. Mit dem Software Developer Kit haben Kunden nun die Möglichkeit, den legendären JBL-Sound zu genießen und dabei mit ihrer Umgebung und im Zusammenspiel mit anderen smarten Produkten verbunden zu bleiben. HARMAN ermutigt Entwickler, neue Anwendungsszenarien und Apps für den „JBL Everest Elite 700“ zu kreieren.

JBL Everest Elite für Entwickler

Die JBL EVEREST ELITE sind die ideale Plattform für Entwickler – leistungsstark und auf dem aktuellsten Stand der Audiotechnologien. Das Highlight ist die Active Noise-Cancelling-Technologie, aber auch die TruNote™-Audiokalibrierung sind für Entwickler interessant. Dank Bluetooth™ 4.0-Schnittstelle bieten die „JBL Everest Elite“ Kopfhörer kabellose Konnektivität, hohen Komfort und Freiheit. Mit dem Everest Elite SDK sind neuen Ideen und Anwendungen mögliche, etwa die Nutzung von:

  • 9-Achsen Bewegungssensor mit Zugang zum integrierten Gyroskop, Beschleunigungssensor und Kompass
  • Custom Smart Button – Entwickler können die Funktion der programmierbaren Bedienelemente neu belegen
  • NXTGen Active Noise-Cancelling zur Geräuschunterdrückung und der Wahrnehmung der Umgebung
  • Advanced EQ-Einstellungen zur Anpassung des Frequenzgangs des Kopfhörers
  • Internet of Things-Fähigkeiten – Verbindung von Smart Home-Produkten und Anwendungen mit dem Kopfhörer mittels IoT-Schnittstellen

JBL EVEREST ELITE und Virtual Reality

Im Rahmen der TechCrunch Disrupt SF 2016 zeigte HARMAN gemeinsam mit HTC VIVE™ einen umfassenden JBL EVEREST ELITE Virtual Reality Hack: Das Software Developer Kit interagiert dabei mit der Programmierschnittstelle von Steam VR. Dabei erfasst er die Chaperone Bounds der HTC Vive und überträgt diese in die JBL Ambient Aware-Funktion des Kopfhörers. Somit können Eindrücke der Frontkamera und die Chaperone Bounds auf der HTC Vive dargestellt werden. Simultan dazu werden umgebende Außengeräusche durch JBL Ambient Aware ein- und ausgeblendet, so dass Nutzer sehen und hören können, ohne die Kopfhörer abzunehmen. Die visuellen Fähigkeiten werden somit um ein deutlich verbessertes Hörerlebnis ergänzt, was das Bewusstsein für den Spielbereich deutlich steigert. Sobald der Spieler in den spielbaren Bereich einsteigt, versinkt er dank aktivem Noise-Cancelling wieder vollständig in seiner virtuellen Realität.

Verfügbarkeit

Das OTA-Update für den „JBL Everest Elite 700“ ist ab Januar 2017 erhältlich. Weitere Informationen dazu finden Sie auch auf der Website JBL.com/CES.

Weitere Informationen zur HARMAN Developer Community und zum Software Developer Kit finden Sie unter www.developer.harman.com.

Über den Autor

Peter Lieb

Mal rational, dann emotional. Oberflächlich für die Normalität, tiefgründig beim Besonderen. Begeisterungsfähig für die schönen Dinge des Lebens. Genusssüchtig nach den glücklichen Momenten. Naturverbunden und doch Technik verliebt. Wissbegierig und vielseitig interessiert. Immer geschäftig, Pausen sind die Ruhe vor dem Sturm. Musik begeistert und Harmonie versessen. Ein ganz normaler Mensch eben.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*