Denon hat sein neues Heimkino-Verstärker-Flaggschiff vorgestellt: den AVC-X8500H. Dieses Modell ist der erste 13.2-Kanal-AV-Verstärker in der Geschichte von Denon und knüpft an die Tradition der renommierten Surround-Verstärker der A1-Serie an.

Neben der besonders hohen Leistung von 210 Watt an jedem der 13 Verstärkerkanäle und insgesamt 15 Lautsprecher-Terminals bietet der AVC-X8500H modernste Audio- und Video-Technologien für ein erstklassiges Home-Entertainment-Erlebnis.

Vielfältige Akustik-Einstellungsoptionen an Bord

Dazu zählen 4K/Ultra-HD, HDR, Dolby Vision und HLG sowie die 3D-Audioformate Dolby Atmos, DTS:X und Auro-3D mit bis zu 13.2 Kanälen ohne zusätzliche Verstärkerelektronik und mit intelligentem Auto-Switching der Lautsprecherkonfiguration. Darüber hinaus sind das firmeneigene HEOS-Multiroom-Musikstreaming und vielfältige Akustik-Einstellungsoptionen an Bord. Ermöglicht wird dies durch die vollständig überarbeitete D.D.S.C.-HD 32 Digitalsektion, in der erstmals zwei brandneue 32-Bit Dual Core DSPs von Analog Devices zum Einsatz kommen und insgesamt acht 32-Bit Stereo-DACs für die hochwertige Wandlung der Digitalsignale verantwortlich sind.

Massives Aluminium-Frontpanel

Mit dem AVC-X8500H führt Denon zudem ein neues Referenzdesign für die beliebte X-Serie ein. Das markante Chassis zeichnet sich durch ein massives Aluminium-Frontpanel aus. Weitere Highlight: ein verstärktes Topcover, zwei separate Seitenteile und ein hochwertiges zweizeiliges Display, das aus der Denon NE Stereo-Serie stammt. Im Inneren dominiert ein zentral angeordneter, voluminöser Transformator neben den 13 Endstufen, welche in Monoblock-Bauweise rechts und links vom Transformator angeordnet sind. 
Der Denon AVC-X8500H wird ab Februar 2018 in den Farben Schwarz oder Premium-Silber im autorisierten Fachhandel erhältlich sein. Der Preis beträgt 3.699 Euro.

Eigenschaften auf einen Blick

Der AVC-X8500H bietet modernste Audio- und Video-Technologien.

  • 13-Kanal-Endstufe mit 210 Watt pro Kanal
  • 13.2-Kanal-Signalverarbeitung mit 2 x ADI Griffin DSPs (Dual Core)
  • Design: Chassis mit besonders massivem Aluminium-Frontpanel, verstärkten Seitenteilen und Topcover sowie mit hochwertigem zweizeiligen Display aus der NE-Serie
  • Zentral angeordneter, voluminöser Transformator, ein kraftvolles Netzteil und 13 in Monoblöcken angeordnete Endstufen
  • Alle aktuellen 3D-Audioformate integriert
  • Unterstützung von DTS Virtual:X
  • AL32 Processing für alle Kanäle
  • Exzellente Digital/Analog-Wandlung (DAC)
  • HEOS Multiroom-Musikstreaming
  • eARC (Enhanced Audio Return Channel)
  • Upgradefähiger Produktaufbau
  • Fortschrittliche Video-Verarbeitung mit 4K-Skalierung für HDMI-Quellen
  • WLAN mit Dual Band-Unterstützung
  • Internet-Radio, Spotify Connect, Amazon Music, Tidal, Deezer, Juke!, SoundCloud, Netzwerk-Audio-Streaming
  • Bluetooth, AirPlay
  • Phono-Eingang für Plattenspieler
  • 8 HDMI-Eingänge (davon 1 vorne) mit voller HDCP 2.2 Unterstützung
  • 3 HDMI-Ausgänge
  • Audyssey MultEQ XT32, Dynamic Volume und Dynamic EQ
  • Audyssey LFC und SubEQ HT
  • Setup-Assistent, Denon AVR Remote App und HEOS App
  • Vorbereitet für Sprachsteuerung über Amazon Alexa (voraussichtlich ab Frühsommer 2018)
  • Intelligenter Eco-Modus mit drei Einstellungen (Ein/Aus/Automatik)

Webseite des Herstellers: http://www.denon.de/

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

[i]
[i]