Ren Harvieu gehört ohne Übertreibung zu den großen Neuentdeckungen der letzten Jahre. Ihre Demotracks auf MySpace machten einen lokalen Musikmanager aufmerksam. Es folgten der Kontakt zum Produzenten Jimmy Hogarth (Amy Winehouse, Duffy), verschiedene Demoaufnahmen und ein Plattenvertrag mit Universal Music im Alter von 18 Jahren. Der Rolling Stone beschrieb die Sängerin anläßlich ihres Debüts im Jahr 2012 als „Die Adele noir aus Manchester“.

Ren Harvieu beeindruckt

Auch andere sind voll des Lobes:

“Harvieu is the kind of Salford lass you can imagine a young Morrissey raving about… a fully formed star.” – THE GUARDIAN

“Accessibly sumptuous…between easy-listening seductress and torch-song belter, her voice is soulful and dreamy with just a tang of something muskier in its sweetness.” – THE DAILY TELEGRAPH

“Hers is an arresting voice, soft and sweet, but dark in hue and sharp with melancholy, like a vinegar smoothie….an impeccable debut.” – NME

Die neue Platte „Revel In The Drama”

Revel In The Drama

Nun genug der Vorschusslorbeeren und zum eigentlichen Thema, der Neuveröffentlichung von „Revel In The Drama”. Die Platte entstand in Zusammenarbeit mit Romeo Stodart und Dave Izumi. “It was a truly magical experience working with Dave & Romeo, they are two absolute nurturing musical wizards.”, so beschreibt Harvieu den Entstehungsprozess ihres neuen Werkes.

Die zweite Platte soll damit an den Erfolg von „Through the Night“ anknüpfen. Sie steht ganz im Zeichen eines Neubeginns nach heftigen Rückschlägen, die Ren Harvieu verkraften musste. Harvieu: “In one fell swoop everything was gone. I knew I had to get away, start again, rebuild myself.” Doch jedem Anfang wohnt ein Zauber inne. So auch in der Musik dieser aussergewöhnlichen Künstlerin. Man bekommt melancholischen Soul, der zwar eindeutig dem Mainstream folgt, allerdings auf eine überaus gefällige Art und Weise fesselt.

Das Label Bella Union hat die Erscheinung von „Revel In The Drama” für den 3. April als CD und Download geplant.

Musik: Revel In The Drama - Ren Harvieu
AUFNAHMEQUALITÄT
ATMOSPHÄRE
KULTFAKTOR
ANSPRUCH
3.5Gesamtwertung