Das Hamburger Label Backseat kündigt für den 7. September dieses Jahres ein neues Album des US-Amerikaners Brett Newski an. „Life Upside Down“ wird die Platte heißen, was nicht viel optimistischer als sein letztes Werk, „The Worst of Brett Newski: Songs to Sink the American Dream“, klingt. 

Brett Newski mit neuem Projekt

Brett Newski gehört zu den Amerikanern, die sich auch in ihrer Musik kritisch mit der aktuellen Situation im Heimatland auseinandersetzen. Das ist er ganz ehrlich. Und überhaupt fühlt er sich abroad viel wohler. So nahm Brett sein Album „Land, Air, Sea, Garage“ in Sri Lanka auf und spielt gern in europäischen Clubs. Nach der gemeinsamen Tour mit Chuck Ragan (Hot Water Music) startete im Februar 2018 das Projekt „Life Upside Down“. 

Nachdenklich und hoffnungsvoll

Preis: EUR 14,99
Hier setzt sich der Indie-Rocker wieder mit ernsten oder zumindest nachdenklich stimmenden Themen auseinander. Stress im Job, Selbstzweifel oder Angst. Doch er bietet auch Lösungen an. „Anxiety can actually be a good thing. If you use it right, that nervous energy can be channeled into motivation or creativity,“ so Newski. „Even the most seemingly confident people have self doubt.“ 

Ebenso hoffnungsvoll ist auch der Sound. Und darauf kommt es letztlich an. Progressiv, positiv und mit einer guten Portion Drive. In klassischer Singer Songwriter Manier versprüht „Life Upside Down“ den Charme handgemachter analoger Musik. Auch Kollegen halten sich nicht mit Lob zurück. Matthew Logan Vasquez, Gitarrist und Sänger der Band Delta Spirit, meinte: „Good proper Midwestern indie rock.“ Brian Ritchie, Bassist bei Violent Femmes, findet: „I like the sound and the way he is forcing the world to contend with him.“ Die beiden liegen völlig richtig. Brett Newski begeistert mit tollem Indie-Rock, klingt allerdings tendenziell mehr nach solider Singer Songwriter Musik. Wie so häufig verlaufen die Grenzen hier fließend. Und so einfach lässt sich Newski auch in keine Schublade stecken.

Musik: Life Upside Down - Brett Newski
AUFNAHMEQUALITÄT
ATMOSPHÄRE
KULTFAKTOR
ANSPRUCH
3.9Gesamtwertung

Bildquellen:

  • Brett Newski: Backseat (Soulfood / Believe)