Das Duo BRTHR aus Stuttgart kündigt für den 7. September mit „A Different Kind of Light“ ein zweites Album über Backseat an. Wir bekamen die Gelegenheit, schon einmal reinzuhören. Radiosender wie NDR N-Joy, MDR Kultur und FluxFM wurden bereits auf BRTHR aufmerksam. NDR N-Joy kürte das Duo sogar zum Newcomer des Monats. Für die kleine Indie-Kombo ein beachtlicher Erfolg in unserer heutigen Medienlandschaft.

BRTHR im besten Sinne amerikanisch

Wie klingen BRTHR? Im Pressetext zur Veröffentlichung ist die Rede von Americana, Blues und Folk. Mal dominiere die E-Gitarre, mal das akustische Pendant mit Lap-Steel und Fender Rhodes. Tatsächlich kommt der Sound ungemein gelassen, im besten Sinne amerikanisch, rüber. Zum „in den Sonnenuntergang reiten“ ohne folkloristisch zu klingen. Ein sommerliches Album, dass vielleicht etwas spät erscheinen wird. Aber wie heißt es doch: Auch der Herbst hat noch schöne warme Tage.

 

Singer Songwriter aus Stuttgart

Ein wunderbares Beispiel für die Singer-Songwriter-Qualitäten der schwäbischen Musiker ist „Harder Each Day“. Komponist Philipp Eissler erklärt den Titel folgendermaßen:

„Bei „Harder Each Day“ geht es darum, wie man mit Dingen umgeht, die sich nicht ändern lassen. Ob man daran verzweifelt, oder ob man sich dem Lauf der Dinge hingeben kann und Unveränderliches als solches akzeptiert. Das kann eine ungemeine Befreiung sein. Die Idee zu „Harder Each Day“ kam mir erst zwei Tage vor Beginn der Aufnahmen. Wir hatten den Song also nie geprobt und keiner aus der Band kannte ihn wirklich. Aber nach den ersten Versuchen im Studio war eigentlich schon alles klar und der Song entfaltete sich wie von selbst. Manchmal passt eben alles zusammen.“

Der Mann hat sich was dabei gedacht. „A Different Kind of Light“ beeindruckt mit Authentizität und Reife. BRTHR werden auch trotz ihres etwas gewöhnungsbedürftigen Namens sicher bald in aller Munde sein. Interessierte können sie ab September live erleben. Auf der Band-Website gibt es mehr Infos.

Musik: A Different Kind of Light - BRTHR aus Stuttgart
AUFNAHMEQUALITÄT
ATMOSPHÄRE
KULTFAKTOR
ANSPRUCH
4.3Gesamtwertung

Bildquellen:

  • 02_BRTHR_2018 Romano Dudas press_print: backseat