Josh Kumra meldet sich mit neuer EP zurück. „Pull Me Back In“ erschien am 3. April dieses Jahres und beendete die selbstauferlegte Schaffenspause des Künstlers.

Back to normal

Davor hatte der Singer-Songwriter schon recht viel erreicht. Zusammen mit Wretch32 gelang eine Nr. 1 Platzierung in GB und im Alter von 19 Jahren schloß er seinen ersten Plattenvertrag mit einem Major Label. So schön der Erfolg auch war – für viele junge Künstler bedeutet das jede Menge Druck, den es erstmal zu bewältigen gilt.
Nach seinem Debütalbum „Good Things Come To Those Who Don’t Wait“ meinte Josh Kumra: „Als ich mein Album fertig stellte merkte ich auf halber Strecke, dass ich versuchte, zu vielen Leuten zu gefallen. Aber ich realisierte, dass es bereits zu spät war, etwas dagegen zu unternehmen“.
Die Lösung lag für Josh Kumra schon damals auf der Hand:
„Ich hatte immer im Kopf, dass ich mich nach der Veröffentlichung des Albums aus der Stadt zurückziehen, mein eigenes kleines Studio gründen und ein paar Songs für mich schreiben und aufnehmen würde. Ich habe nur etwas länger gebraucht als erwartet!“

Josh Kumra privat

Josh Kumra

Nun ist sie fertig, die neue EP „Pull Me Back In“. Vier Songs, die, wie von Josh beabsichtigt, sehr persönlich ausfallen.

„I Dare You“
„‚I Dare You‘ war der erste Song, den ich nach der Veröffentlichung meines Debütalbums geschrieben habe, es fühlte sich einfach so anders an als alles, was ich zuvor gemacht habe. Es geht darum, dass Erfolg zu haben, sehr reizvoll sein kann, ohne, dass es wirklich glücklich macht.“
 
„Don’t Know Why“
„Ich hatte schon immer das Bedürfnis zu verstehen, warum sich die Dinge so entwickeln, wie sie sind. Immer wieder zu analysieren, was richtig und was falsch gelaufen ist, immer der Frage nachzugehen, ob man etwas anderes hätte machen können. Ich habe „Don’t Know Why“ als Erinnerung daran geschrieben, dass es in Ordnung ist, nicht immer eine Erklärung für alles zu haben.“
 
„Stubborn Love“
„‚Stubborn Love‘ erkennt das Problem an, sich komplett für etwas aufzugeben, allerdings aus den falschen Beweggründen heraus. Es geht nicht darum, was du verfolgst, sondern warum.“
 
„Pull Me Back In“
„‚Pull Me Back In‘ dreht sich darum, an einen Ort zu gehen, um zurückzukommen, sich zu verirren, um gefunden zu werden. Für mich ist dies der Song, der die EP zusammen- und in ihrem Kern erfasst – auf eine einfache, aber unvermeidliche Art und Weise.“

Eine besondere Kombination

Noch mehr als von den Hintergründen werden viele sich von der Musik selbst angezogen fühlen. Die Kombination Gitarre und Piano erscheint ungewöhnlich. Sie formt zusammen mit Joshs rauchig, eindringlicher Stimme den intimen Charakter von „Pull Me Back In“.

Musik: Pull Me Back In - Josh Kumra
AUFNAHMEQUALITÄT
ATMOSPHÄRE
KULTFAKTOR
ANSPRUCH
3.8Gesamtwertung

Bildquellen:

  • JoshKumra_PullMeBackIn: ferryhouse
  • JoshKumra_byCarra_Bacon: ferryhouse