HECO – vier Buchstaben, die HiFi-Fans gern lesen, wenn es um hochwertige Lautsprecher zu vernünftigen Preisen geht. Wir haben uns die Direkt Einklang ins Testlabor geholt.

Bereits seit 1949 sorgt die deutsche HiFi-Marke HECO für begeisterte Zuhörer. Von Beginn an fühlte sich das Unternehmen nämlich der kompromisslosen und hochwertigen Musikwiedergabe verpflichtet. So ist es kein Wunder, dass HECO immer mit dabei ist, wenn es darum geht, Testsiege abzuräumen. Wir waren deshalb mehr als gespannt, als die HECO Direkt Einklang in unserem Testlabor ankamen.

Nicht zu unterschätzen

Der HECO Direkt Einklang gehört zur Produktfamilie der HECO Direkt. Doch warum Einklang? Nun, die Lautsprecherbox ist ein waschechter 1-Weg-Lautsprecher. Das ist selbst für uns alte Testhasen immer etwas ganz Besonderes. Viele Hersteller scheuen nämlich dieses Konstruktionsprinzip, da sie es einem Chassis allein nicht zutrauen, das gesamte Frequenzspektrum zufriedenstellend abzubilden. Darüber hinaus muss man ingeneurseitig schon ein wenig tüfteln, um bei einem Eintöner das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Anspruchsvoll und simpel zugleich ist die Konstruktion. Keine leichte Aufgabe also.

Doch die Leute von HECO wollten es wissen und bauten den Direkt Einklang. Dank des einen Chassis ist der Lautsprecher also eine echte Punktschallquelle, was ja eine besonders hohe Räumlichkeit bei der Musikwiedergabe gewährleisten soll. Außerdem ist, laut HECO, der Wirkungsgrad ihrer Lautsprecher besonders hoch. Allerdings müssen die Lautsprecher erst einmal aufgebaut werden, bevor wir uns von diesen Versprechen überzeugen können.

Standfüße mal anders

Um die Direkt Einklang überhaupt aufstellen zu können, müssen zunächst die Standfüße montiert werden. Darauf zu verzichten, ist keine gute Idee, denn die 93 Zentimeter hohen Boxen müssen leicht nach hinten geneigt stehen, um ideal abstrahlen zu können. Außerdem befinden sich auf der Unterseite die zwei Ausgänge der Bassreflexrohre. Die Konstruktion baut also im Bassbereich auf Downfire.

Zum Lieferumfang gehört natürlich eine Abdeckung für den Lautsprecher. Die hält magnetisch und gibt den Direkt Einklang wirklich den letzten Schliff. Sie wirken jetzt wie aus einem Guss. Sowieso müssen wir den HECO einen nachhaltigen Auftritt bescheinigen: unaufdringlich, aber markant. Sie überzeugen einfach mit ihrem stillen Charme. Auf der Rückseite finden wir lediglich das Anschlussterminal. Was dem gelungenen Ersteindruck der Direkt Einklang Ehre macht und dazu qualitativ ohne Makel ist.

Das Anschlussterminal ist, wie das gesamte Gehäuse, sehr hochwertig verarbeitet. Bananenstecker oder Klemmen kommen hier sicher unter

Weiter geht es auf Seite 2 mit den technischen Fakten

Bildquellen:

  • HECO Direkt Einklang Anschlüsse: Bild: Auerbach Verlag
  • HECO Direkt Einklang Membran: Bild: Auerbach Verlag
  • HECO Direkt Einklang Abdeckung: Bild: Auerbach Verlag
  • Test: HECO Direkt Einklang: Bild: Auerbach Verlag