Die neuen Subwoofer DB-10 und DB-12 von Velodyne Acoustics basieren wie das größere Modell DB-15 auf einer geschlossenen Bauform. Ungeachtet ihres kompakten Formats begeistern die ausgewachsenen Tieftöner mit einer beeindruckenden Performance, wie sie nur von einem Hersteller mit jahrzehntelanger Erfahrung realisiert werden kann.

Deep Blue – Kraft aus dem tiefsten Frequenzkeller

Velodyne Acoustics hat mit der neuen Deep Blue Subwoofer Serie eine völlig neue Produktplattform geschaffen, die modernes Styling und kompakte Abmessungen mit aktuellen Technologien verbindet. Die neuen Modelle DB-10 und DB-12 integrieren sich zwar unauffällig in jedes Wohnambiente, kommen aber akustisch ganz groß raus. Mit den Subwoofern sind packende Beats, ultratiefe Orgelbässe und markerschütternde Filmszenen ganz ohne monströse Installationen eindrucksvoll erlebbar. Die Deep Blue Serie von Velodyne Acoustics wurde hierfür von Grund auf neu entwickelt. Treiber, Verstärkereinheiten und Gehäuse sind penibel aufeinander abgestimmt. Und bilden ein Gesamtkonzept, dessen Performance gängige Vorstellungen vom Platzbedarf eines Subwoofers eindrucksvoll in Frage stellt.

Neue Treiber mit Doppelmagnet und Vierfach-Schwingspule

Die Subwoofer DB-10 und DB-12 von Velodyne wurden speziell entwickelt, um ungeachtet ihres kompakten und formschönen Gehäuses eine beeindruckende Tiefbassperformance zu gewährleisten. Wesentliches Element hierfür ist ein potentes Chassis, das in der Lage ist, auch große Membranhübe mit maximaler Präzision zu bewältigen. Die nach vorne abstrahlenden 10- und 12-Zoll-Treiber der beiden neuen Modelle von Velodyne verfügen daher über aufwändige Vierfach-Schwingspulen, die ihren Dienst in überdimensionierten Doppelmagneten verrichten. Dadurch bleiben Energiefluss und Kontrolle stets konstant – auch bei starken Membranauslenkungen und tiefsten Frequenzen. 

Kleine Gehäuse, großer Sound

Auch wenn die Gehäuse der Velodyne DB-10 und DB-12 Subwoofer kompakte und schlichte Eleganz ausstrahlen, zeugt ihre Konstruktion von der hohen Fachkompetenz ihrer Entwickler. Das großzügig dimensionierte MDF-Material wurde im Inneren aufwändig verstrebt, um Resonanzen wirkungsvoll zu unterdrücken. So treten die Gehäuse selbst akustisch nicht in Erscheinung und bieten den Treibern ideale Arbeitsbedingungen. Solide Gummifüße sorgen auch beim mitreißenden Actionfilm in Kinolautstärke für stabilen Stand.

Fortschrittliche Elektronik

Die Modelle DB-10 und DB-12 von Velodyne Acoustics schöpfen ihre Kraft aus sorgsam entwickelten Langhub-Chassis und massiven Gehäusen. Dennoch ist eine entsprechende Elektronik für einen modernen Subwoofer nicht weniger wichtig. Die Verstärker leisten kraftvolle 350 Watt Dauer- und 850 Watt Impulsleistung und sind damit auch für dynamische Technotracks und beeindruckende Blockbuster-Filme bestens gewappnet. Zum Anschluss stehen Cinch-Eingangsbuchsen für linken und rechten Kanal sowie ein eigener Subwoofereingang mit Durchschleifmöglichkeit bereit, so dass die neuen Deep Blue Tieftöner von Velodyne wahlweise als Erweiterung für kleinere Satellitenlautsprecher oder als LFE-Kanal in einem Surround-Setup betrieben werden können. Übergangsfrequenz, Phasenlage und Lautstärke sind zur Anpassung an das vorhandene System stufenlos regelbar.

Preise und Verfügbarkeit

Die Velodyne Acoustics Subwoofer Deep Blue DB-12 und DB-10 sind ab sofort im autorisierten Fachhandel verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 990 Euro für den DB-10 und 1.190 Euro für den DB-12 (jeweils inklusive Mehrwertsteuer).

Weitere Informationen zu den neuen Velodyne Subwoofern Deep Blue (DB-Serie) erhalten Sie bekanntermaßen beim deutschen Velodyne-Vertrieb Audio Reference in Hamburg.

Weitere Informationen: www.audio-reference.de/velodyne

► Lesen Sie hier: Neue DB Subwoofer von Velodyne Acoustics

AUDIO TEST Magazin Ausgabe 1/21 2021 Februar Heft HiFi Kaufen Lautsprecher Vinyl Test

+++ Die neue AUDIO TEST Ausgabe ab 19. Februar 2021 überall am Kiosk oder ganz einfach und bequem nach Hause liefern lassen: ► www.heftkaufen.de/audio-test

Oder gleich ein Probe-Abo über die kommenden 4 Ausgaben (März, Mai, Juni, August) abschließen: ► www.heftkaufen.de/schnupperabo-audio-test +++

Bildquellen:

  • Velodyne Acoustics Deep Blue Subwoofer: Bild: © Audio Reference