In Erinnerung an die Modelle  TD 150 und TD 160 aus den sechziger und siebziger Jahren interpretiert Thorens das Thema Subchassis völlig neu mit der Entwicklung der „ultimativen Subchassis-Plattenspieler“ unter Verwendung von neuesten Materialien. Vorhang auf für TD 907 (Bild), TD 905 und TD 903!

Klangtreue und Dynamik standen an erster Stelle bei der Entwicklung der neuen Plattenspieler-Serie. Thorens hat aber auch Faktoren wie Bedienbarkeit, klassisch modernes Design, flexible Ausrüstungs- und Ausbau-Möglichkeiten unter Beibehaltung des traditionellen Schwingchassis Prinzips berücksichtigt.

Keine Kompromisse, bitte!

Das gewichtsoptimierte Subchassis aller drei Plattenspieler ist aus triCom, einem Aluminium-POM Verbundmaterial gefertigt, welches sich durch extrem gute Dämpfungseigenschaften und hohe Steifheit auszeichnet. Um Schwingungen zu vermeiden, ist der AC-Synchronmotor direkt am gedämpften Subchassis montiert und über einen geschliffenen Präzisionsriemen mit dem Subteller verbunden.

Die Aufhängung des Subchassis erfolgt über drei Kegelfedern, welche von oben, für eine gleichmässige Spannung ajustierbar sind. Ein aus Sinterbronze gefertigtes Tellerlager mit einem Teflonspiegel ist auf Leichtläufigkeit optimiert. Die darin gelagerte Stahlachse erzeugt eine sehr geringe aber konstante Reibung und somit eine gleichmässige Grundlast des Motors. Zwei der drei Chassisfüsse,  können von oben nivelliert werden, was das Aufstellen erleichtert.

Die flexible Bauart erlaubt den Einbau einer grossen Auswahl von 9“ und 10“ Tonarmen unterschiedlicher Hersteller.

Nähere Infos unter: http://thorens.com/de/

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*