Das letzte Wochenende im Oktober ist bekanntlich das Wochenende, an dem erstklassiger Blues nach Halle/Westfalen kommt. Bereits siebzehn Mal hat der Veranstalter zum „Bowers & Wilkins Rhythm & Blues Festival“ begrüßt. Und Fans haben gemeinsam musikalische Abende der Extraklasse erlebt. Das diesjährige Festival fällt Covid-19 zum Opfer und wurde kürzlich abgesagt.

„Die Ausrichtung des größten Indoor Blues Festivals Deutschlands ist für uns eine Herzensangelegenheit“, schreibt Bowers & Wilkins. „Und das ganze Jahr über herrscht große Vorfreude, Sie wieder empfangen zu dürfen, in Erinnerungen zu schwelgen und mit Ihnen einen weiteren unterhaltsamen Abend zu verbringen.“

Außergewöhnliche Situation

„In diesem Jahr“, heißt es weiter, „wurden wir alle aber mit einer außergewöhnlichen Situation konfrontiert. Die Auswirkungen der Ausbreitung des Covid-19 in Europa, besser bekannt als Corona-Virus, sind für jeden von uns sowohl beruflich als auch im privaten Alltag spürbar und schränken uns noch immer ein. Auch wenn glücklicherweise bereits einige Schutzmaßnahmen gelockert werden konnten, mussten wir uns schweren Herzens dazu entscheiden, das diesjährige Bowers & Wilkins Rhythm & Blues Festival auszusetzen.“ 

Gesundheitsrisiko nicht auszuschließen

Ein Gesundheitsrisiko durch Covid-19 könne nicht vollends ausgeschlossen werden. Aus diesem Grund fühle man sich nicht in der Lage, das Bowers & Wilkins Rhythm & Blues Festival sorgenfrei und in der gewöhnlichen ausgelassen Weise zu feiern. „Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und freuen uns bereits jetzt, Sie am 30.10.2021 zum Bowers & Wilkins Rhythm & Blues Festival zu begrüßen“, schließt die Meldung zur Verschiebung des Events.

Webseite: www.bowerswilkins.com/de-de

► Lesen Sie hier: Die Details zu den neuen Signature Lautsprechern von Bowers & Wilkins

Bildquellen:

  • Bowers & Wilkins Festival: © 2020 Bowers & Wilkins