Mit den Signature-Lautsprechern erschafft Bowers & Wilkins regelmäßig besondere Lautsprecher auf Basis einer bekannten Serie. Nun ist die 700er-Reihe von B&W dran. Was der 702 Signature und der 705 Signature Lautsprecher können, erfahren Sie jetzt.

Die Serie 700 von Bowers & Wilkins wurde 2017 eingeführt und bietet bereits außergewöhnliche audiophile Qualitäten dank des Einsatzes von Technologien, die zuerst in der Serie 800 Diamond eingesetzt wurden, wie z. B.: das massive Tweeter-on-Top-Gehäuse, die einzigartige Continuum-Membran-Technologie und die Bassmembranen mit dem Aerofoil-Profil. Als Signature-Produkte haben die neuen 705 und 702 Signature nun weitere Detailverbesserungen erfahren, durch neue optimierte Frequenzweichen-Komponenten und ein überarbeitetes Frequenzweichen-Design. Beide Modelle verfügen jetzt über speziell behandelte und verbesserte Bypass-Kondensatoren von Mundorf, größere Kühlkörper und im Fall des 702 Standlautsprechers über einen verbesserten Kondensator im Bassbereich der Frequenzweiche. Vor gut 2 Wochen stellten Geoff Edwards (CEO), Terry O’Connell (EVP of Sales EMEA), Dave Sheen (EVP Product, Brand, Strategic Partnerships) und Andy Kerrin (Director, Product Marketing & Communications) von Bowers & Wilkins in einem virtuellen Live-Event die neuen 700er Signature-Produkte von Bowers & Wilkins vor. Wir haben am Online-Event teilgenommen und die wichtigsten Informationen zu den neuen Lautsprechern von B&W für Sie zusammen getragen.

Bowers & Wilkins 705 Signature Regallautsprecher – Das besondere Finish

Der 705 ist im Zwei-Wege-Prinzip konstruiert und besitzt den bekannten aufgesetzten 25 mm Carbon-Hochtöner und einen 165 mm messenden Tiefmitteltöner. Vom Design her entspricht der 705 Signature auf dem ersten Blick dem 705 Regallautsprecher von B&W. Allerdings erhält der Lautsprecher eine Datuk Glanzoberfläche und auf der Rückseite ist eine edle Plakette mit der Aufschrift „Signature“ angebracht. Das Gehäuse in der schicken Datuk Gloss Ausführung ist ein ebenholzähnliches Furnier mit einer exklusiven und unverwechselbaren Maserung. Dieses extra für diese beiden Lautsprechermodell (705 und 702 Signature) entwickelte exklusive Finish vereint das Besondere von exotischen Echtholzfurnieren mit den ökologischen Vorteilen einer nachhaltigen Herstellung, in diesem Fall aus dem Hause des italienischen Holzspezialisten Alpi. Jedes Lautsprecherpaar ist ein Unikat, da keine zwei Modelle das gleiche Holzmuster aufweisen.

Bowers & Wilkins B&W 705 Signature Datuk Gloss

Bowers & Wilkins 702 Signature Standlautsprecher

Ebenfalls in einer Signature-Variante wird der 702 Standlautsprecher von B&W auf den Markt kommen. Hier finden wir 3 Basstöner (Aerofoil-Profil-Tieftöner) mit je 165 mm Durchmesser sowie einen Töner für die Mitten (Continuum FST) mit 150 mm Durchmesser wieder. Der Carbon-Dome-Hochtöner misst hier auch 25 mm. Die Designelemente Datuk-Glanzoberfläche (s.o.) und das schicke Signature-Label gibt es natürlich auch hier.

Bowers & Wilkins B&W 702 Signature Datuk Gloss

Technische Veränderungen im Detail

Im Event wurde ausführlich erklärt, wie exzellent der Carbon Dome Hochtöner arbeitet, was das Besondere am Continuum-Cone-Mitteltöner ist und was die Aerofoil-Membran (Anm.: Aerofoil-Technologie aus der Serie 800 Diamond) so Speziell macht. Diese findet sich im Tieftöner wieder. Diese besonderen Elemente und Merkmale der Bowers & Wilkins Lautsprecher finden sich auch in der S2-Version der 700er-Reihe wieder. B&W Kenner werden also bereits wissen, welche Qualität in den Signature-Modellen steckt.

Bowers & Wilkins B&W 702 705 Signature Plate Label
Nur echt mit Label: Die neuen Signature Lautsprecher von Bowers & Wilkins erhalten diese edle Plakette

Was macht die Signatures nun also auch in technischer Hinsicht so besonders? Laut Hersteller sind bei den 700 Signatures die Frequenzweichen verbessert worden, um die Leistung des Chassis zu maximieren. Der Signalweg wurde hinsichtlich der Durchhörbarkeit verfeinert und überhaupt das ganze System so abgestimmt, dass das Maximum herausgeholt wird. Wir sind schon gespannt, wie sich die Signatures im Klang von ihren Vorgängern unterscheiden und werden dieser Fragestellung natürlich demnächst in einem ausführlichen Testbericht für Sie auf den Grund gehen.

Preis und Verfügbarkeit

Für den 705 Signature Regallautsprecher veranschlagt Bowers & Wilkins einen Paarpreis von 3.000 Euro (UVP). Die 702 Signature Standlautsprecher liegen laut UVP bei 5.000 Euro das Paar. Die neuen Signature-Modelle sind ab sofort im autorisierten Bowers & Wilkins-Fachhandel erhältlich.

Webseite: www.bowerswilkins.com

► Lesen Sie hier unseren Test der Bowers & Wilkins 702 S2 Standlautsprecher

AUDIO TEST Magazin Heft Ausgabe 4/20 2020 Kaufen bestellen Abo Heimkino Surround

+++ Die neue AUDIO TEST Ausgabe im Supermarkt nicht gefunden? Euer Stamm-Kiosk hat geschlossen? Dann ganz einfach und bequem nach Hause liefern lassen: ► www.heftkaufen.de/audio-test

Oder gleich ein Probe-Abo über die kommenden 4 Ausgaben (Juni, Aug., Okt., Nov.) abschließen: ► www.heftkaufen.de/schnupperabo-audio-test +++

Bildquellen:

  • Bowers & Wilkins 702 Signature: B&W Group Germany GmbH