Exklusiv für die neue BMW 7er-Reihe präsentiert der britische Audio-Hersteller ein Audiosystem mit fortschrittlichsten akustischen Technologien, insbesondere dem Diamant-Kalotten-Hochtöner, die es so noch nie zuvor in einem Serienfahrzeug gab. Als Kennzeichen der Serie 800 der Diamond-Lautsprecherbaureihe von Bowers & Wilkins ist Diamant das ideale Material für Hochtöner. Es ist gleichzeitig leicht und robust und soll mit kristallklaren, lebendigen Höhen ein überraschend authentisches Klangerlebnis bieten.

Von Beginn an arbeiteten die Ingenieurteams von BMW und Bowers & Wilkins zusammen, um ein Audiosystem zu kreieren, das mit der luxuriösen Innenarchitektur des Fahrzeugs harmoniert und bei dem jeder einzelne Lautsprecher akustisch optimal positioniert ist. Oberstes Ziel war die Erschaffung eines Klangerlebnisses, das Fahrer und Beifahrer das Gefühl vermittelt, direkt neben dem Musiker im Studio zu sitzen. Darüber hinaus kommen im Diamond Surround Soundsystem akustische Technologien zum Einsatz, die auch rein ästhetisch zur neuen BMW 7er-Baureihe passen. Der hauchdünne, aber dennoch robuste Lautsprechergrill sorgt durch ein akustisch optimiertes Fibonacci-Lochmuster für ein offenes und kraftvolles Klangbild und fügt sich zugleich perfekt in das luxuriöse Innendesign ein.

Das Diamond Surround Soundsystem zeichnet sich auch im Bereich der Wandler durch bahnbrechende Klangtechnologien der britischen Lautsprecherexperten aus – etwa Kevlar®-Mitteltontreiber und Rohacell®-Basstreiber. Die Hochtöner profitieren dabei auch von den Nautilus-Spiraldiffusoren, einer Technologie, die auf den legendären schneckenförmigen Nautilus-Lautsprechern von Bowers & Wilkins basiert. Im Ergebnis klingt das sorgfältig und in Maßarbeit ausgerichtete System mit 16 Lautsprechern an jeder Stelle im Fahrzeug atemberaubend realistisch. Das Diamond Surround Soundsystem von Bowers & Wilkins ist exklusiv als zusätzliche Premium-Ausstattung bei allen Modellen der neuen BMW 7er-Baureihe erhältlich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*