Aurender stößt mit dem neuen N30SA in neue Dimensionen im Streaming-Bereich vor: Der Premium Musikserver / Streamer setzt Maßstäbe bei Klang, Leistung und Design. Preis: 24.000 Euro.

Der Aurender N30SA ist ein rein digitales Gerät: Das Audiosignal verlässt die Maschine als Digitalstream und bedarf externer D/A-Wandlung. Zum kompromisslosen Design des N30 SA gehört das Dual-Box-Konzept. Im Gehäuse ohne Display befinden sich dabei nicht nur eine reichlich dimensionierte, lineare Stromversorgung. Auch die gesamte Hardware zur Steuerung des Musikservers sowie die Festplatten finden hier ihren Platz. Eine 8 TB große SSD für die Musiksammlung ist standardmäßig an Bord. Ebenso eine 480 GB SSD fürs Musik-Caching. Optional ist ein weiterer bis zu 8 TB großer Speicher über den rückseitigen Slot vorgesehen.

Player-Engine vom Aurender Streamer mit „OCXO-Clock-Überwachung“

Im zweiten, mit einem 22-cm-Display versehenen Gehäuse des Aurender N30 SA befindet sich die vom Rest isolierte Player-Engine – „überwacht“ von einer hochgenauen OCXO-Clock. Folgende digitale Ausgänge stehen beim N30SA bereit: 1 x AES/EBU, 3 x S/PDIF (Cinch, BNC, Toslink) und 1 x USB 2.0. PCM-Datenraten bis 32 Bit/384 kHz und DSD512 sind möglich.

Kompromisslose Reinheit des Audiosignals

Der Aurender N30SA High End Streamer ist das Erbe von Aurenders Design-Identität und zeichnet sich optisch sowohl durch seinen Dual-Chassis-Formfaktor als auch durch das Breitbild-Farb-LCD-Display aus. Die audiophile Essenz des N30 Music Servers von Aurender liegt jedoch vor allem in seiner „inneren Schönheit“. Der N30SA führt die Hardware- und Schaltungs-Topologie-Innovationen, die zuerst beim N20 erforscht wurden, zu ihrem empirischen Abschluss. Der N30SA übertrifft den N20 in Bezug auf Rausch- und Jitter-Reduzierung, erhöhte Dynamik und kompromisslose Reinheit des Audiosignals.

Aurender Musikserver: Zwei separate Gehäuse

Aurender N30SA High-End Musikserver Music Server Streaming Streamer HiFi

Gehäuse Nummer 1: Stromversorgung und Server

Wie erwähnt besteht das Aurender N30SA aus zwei separaten Gehäusen, die durch zwei Kabel miteinander verbunden sind. Das Stromversorgungsgehäuse beherbergt alle Netzteile, den Display-Treiber, den HDD/SSD-Speicher und alle Schaltkreise, die mit der Systemsteuerung zusammenhängen. Das Audiogehäuse enthält die SPDIF-Audiokarte mit allen digitalen Ausgangsprotokollen und die OCXO-Uhr. Beide Gehäuse zeichnen sich durch ihre 10 mm dicken Abdeckungen aus, die als wirksame EMF-Abschirmung fungieren und auch Antiresonanz-Eigenschaften haben. In der audiophilen Welt stehen Zwei-Gehäuse-Designs für „Ultra-High-End“, wie z. B. ein separater CD-Transport / DAC oder Vorverstärker mit separater Stromversorgung.

Grundrauschen drastisch gesenkt

Beim N30SA ist dies jedoch nicht nur eine bloße stilistische Geste: Mit dieser Konfiguration werden erhebliche Vorteile bei der Klangtreue erzielt. So kann beispielsweise das Netzteil bis zu 1,5 m von der Audiobox entfernt aufgestellt werden, was die Gefahr von Störgeräuschen durch physische Interaktion deutlich verringert. Noch wichtiger jedoch: Das mit Wechselstrom betriebene lineare Netzteil liefert eine saubere Gleichstromquelle, welche die Audiobox speist. Durch diese Anordnung wird das Grundrauschen drastisch gesenkt. Durch die Trennung der geräuschverursachenden Komponenten wie Wechselstrombuchse, LCD-Display-Treiber, Gleichrichter für die Umwandlung von Wechselstrom in Gleichstrom, Festplattenspindelgeräusche und LAN-Anschluss erzielt Aurender ein noch nie dagewesenes Maß an Klangreinheit.

Aurender N30SA High-End Musikserver Music Server Streaming Streamer HiFi

Gehäuse Nummer 2 beherbergt die Player-Engine

Der OCXO-Haupttaktgeber

Für die SPDIF-Ausgänge im Aurender N30SA wird ein hochwertiger ofengesteuerter Quarzoszillator (wie im W20SE) verwendet. Da nur die Teile, die direkt mit der Audiowiedergabe zu tun haben, in einem Gehäuse untergebracht sind, sind sie völlig isoliert und frei von Geräuschen, die nicht von der Audiosignalverarbeitung stammen. Dieses Rauschen kann innerhalb des Gehäuses auftreten und kann durch sorgfältige interne Verarbeitung beseitigt werden.

Word Clock/Master Clock-Eingang

Dieser Eingang ermöglicht den Anschluss einer externen Wordclock oder Masterclock, die von mehreren Hochleistungs-DAC-Herstellern angeboten werden. Einfach ausgedrückt ist eine Wordclock ein Gerät, das die Aufgabe hat, die perfekte Zeit zu halten und digitale Audiodatenfehler zu verhindern, wenn mehrere Komponenten zusammen zum Einsatz kommen. Mit dem 75 Ω BNC-Anschluss als Verbindungsmethode werden sowohl Masterclock- als auch Wordclock-Eingänge für verschiedene Skalierungsoptionen unterstützt.

Streaming Steuerung durch Aurender Conductor

Aurender Conductor ist eine preisgekrönte Musikverwaltungsanwendung – das Herzstück jedes Aurender Musikservers/Streamers. Sie bietet schnellen Zugriff auf Lieblingsdateien oder Steaming-Dienste und ist intuitiv zu bedienen. Conductor wird auf iPad, iPhone, Android-Handys und Tablets unterstützt.

Ganzheitlich konzipiert

Ein Aurender Musikserver ist ganzheitlich und so konzipiert, dass sowohl Hardware als auch Software harmonisch zusammenarbeiten. Diese Integration gewährleistet eine bessere Klangqualität, Zuverlässigkeit, Stabilität und Vorhersehbarkeit des Betriebs. Bei Fragen oder Problemen bietet Aurender einen Kundensupport über den App-basierten Remote-Support-Login.

Aurender N30SA Music Server / Streamer – Preis und Verfügbarkeit

Der Preis vom Aurender N30SA – in silber und schwarz verfügbaren – beträgt 24.900 Euro. Vertrieben und vermarketet wird das Gerät in Deutschland von Audio Components aus Hamburg.

Webseite: www.audio-components.de/aurender bzw. www.aurender.com/n30sa/

► Lesen Sie hier: Aurender N200: Edel-Musikserver und Player für höchste Ansprüche

AUDIO TEST Ausgabe 08/2021 Plattenspieler Review Magazin

+++ Die neue AUDIO TEST Ausgabe ab 12. November 2021 überall am Kiosk oder ganz einfach und bequem nach Hause liefern lassen:www.heftkaufen.de/audio-test

Oder gleich ein Probe-Abo über die kommenden 4 Ausgaben (Dezember, Februar, März, Mai) abschließen:www.heftkaufen.de/schnupperabo-audio-test +++