In der Ankündigung des Labels Backseat steht: Für Fans von Bon Iver und The National. Soviel vorneweg. Auch ohne Fans der beiden Künstler zu sein, bekamen wir Gelegenheit, in das am 14. September erscheinende Debütalbum „Of The Valley“ des Kanadiers Brian Della Valle reinzuhören. Und, was soll man sagen, es hat sich gelohnt. 

Brian Della Valle und die Schönheit des Augenblicks

Die angeblich auf einer Schreibmaschine entstandenen Songs versprühen viel Charme. Auffallend unauffällig zieht der Kanadier auf „Of The Valley“ seine Runden mit angenehm sonorer Stimme. 

Zunächst ein paar interessante Details zum Künstler selbst. Brian Della Valle ist eigentlich Wissenschaftler. Um Neurowissenschaften zu studieren zog es ihn in die dänische Metropole Kopenhagen. Seine Profession scheint Brian allerdings nun in der Musik gefunden zu haben. „Of The Valley“ soll die Schönheit und Ehrlichkeit des Augenblicks beschreiben. Die klassisch zu Papier gebrachten Gedanken haben autobiographischen Charakter. Sie könnten Ausschnitte aus einem Tagebuch des Künstlers sein. 

Großes Kopfkino

Preis: EUR 1,29
Mit „Quiet And Curious“ startet ein großartiger Song die Platte. Ohne übertreiben zu wollen erinnert die Performance in ihrer coolen Entspanntheit an den Altmeister Bruce Springsteen. Der erste Eindruck wird im weiteren Verlauf bestätigt. Beruhigend im besten Sinne geht es weiter. Of The Valley könnte gut und gerne einen ausgedehnten Trip begleiten. Sound, der erahnen lässt, dass auch in Skandinavien die nordamerikanischen Wurzeln für Brian Della Valle eine besondere Rolle spielen. Gut für´s Kopfkino. Ein weiter Horizont, glasklare Seen, grüne Wälder und hohe Berge. All das ist natürlich Geschmacksache und liegt wie immer im Auge des Betrachters. Mit „A Place Where My Mind Can Be Free“ mündet „Of The Valley“ in sein großes Finale. Großartige Harmonien und eine verrauchte Stimme mit entsprechender Pianobegleitung versetzt uns in eine kleine Bar im Nowhere. Bis der Künstler am Ende, was für ein Effekt, mit leisen Schritten die Bühne verlässt.
Musik: Of The Valley - Brian Della Valle
AUFNAHMEQUALITÄT
ATMOSPHÄRE
KULTFAKTOR
ANSPRUCH
4.0Gesamtwertung

Bildquellen:

  • OTV_headshot press photo_ credits Gry Friis: Backseat