Im großen Œuvre von Bob Dylan nehmen die sogenannten „Basement Tapes“ eine besondere Rolle ein. Entstanden bei lockeren Jam-Sessions im Keller eines New Yorker Mietshauses, umweht das 1967 aufgenommene und im Laufe der Jahre fast vollständig an die Öffentlichkeit gelangte Material noch immer ein Hauch von Kult und Mysterium.
Kürzlich kamen nun 24 Songtexte aus jener Zeit wieder ans Tageslicht, die Dylan seit ihrer Entstehung nicht mehr angerührt und nie mit passender Musik versehen hat.

Eine ausgesuchte Handvoll Musiker aus dem Indie- und Folk-Bereich (u.a. Elvis Costello, Marcus Mumford und T Bone Burnett) wagt nun mit Lost Songs das Experiment, gemeinsam echte Songs aus den betagten Dylan-Lyrics zu entwickeln: Die „Basement Tapes“ finden hier also eine ungewöhnliche und künstlerisch mehr als spannende Fortsetzung!

Die verschiedenen Aufnahmesessions, bei denen mal der eine, mal der andere Künstler das Steuer in der Hand hat, verlaufen allesamt sehr entspannt und kollegial. Die Musiker haben Spaß am gemeinsamen Ausprobieren und Musizieren, und das überträgt sich deutlich auf den Zuschauer. Diese „Kollaborationen en masse“ ergeben schließlich ein ganzes, abwechslungsreiches Album („Lost On The River“), das man hier auszugsweise – quasi in einem fast zweistündigen Mega-Making-of – kennenlernen kann.

Präsentiert wird das Ganze als Original mit optionalen Untertiteln, was absolut Sinn ergibt und das authentische Studio-Flair bestens transportiert. Die Blu-ray bietet die Musik in fein aufgelöster Qualität, sowie eine beeindruckende Geräuschkulisse für eine Dokumentation. Der mächtige, wuchtige Bass, lässt den Subwoofer vor allem auf der vollmundigen Surround-Spur beben – das ist fast schon zu viel des Guten! Als Extra warten noch sechs Bonus-Songs, die teilweise nicht auf dem Album enthalten sind.

 

Lost Songs: The Basement Tapes Continued
Lost Songs bietet wunderbare Einblicke in den kreativen Prozess des kollektiven Songwritings, der neue Lieder hervorbringt, auf die selbst ein Bob Dylan stolz sein könnte!
Filminhalt
Bildqualität
Tonqualität
Technik
4.2Gesamtwertung

Über den Autor

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*