Netzwerk-Player mit dem Raspberry Pi

Heute zeigen wir Ihnen, wie Sie für deutlich weniger als 100 Euro einen vollwertigen Netzwerk-Player selber bauen können. Über den Klang lässt sich dann bekanntlich streiten.

Sie benötigen mindestens

− Raspberry Pi 3B+ (mit WLAN), ab 36 Euro
− originales 5V-Netzteil, ab 13 Euro
− Micro-SD-HC-Karte (min. 4 GB, besser 8 oder mehr), ab 6 Euro
− SD-Image-Software z. B. Etcher (kostenlos) https://etcher.io
− Volumio-Linux-Distribution (kostenlos) https://volumio.org

Raspberry Pi Netzwerk Streamer Workshop Netzwerk Player

Raspberry Pi Netzwerk Streamer Workshop Netzwerk Player

Raspberry Pi Netzwerk Streamer Workshop Netzwerk Player

Wir empfehlen für dieses Experiment das „Raspberry Pi 3 Official Desktop Starter Kit (16 GB, Black)“ inklusive schwarzem Gehäuse erhältlich ab 58 Euro bei Amazon. https://amzn.to/2LkhHe9

Optionale Möglichkeiten

− externe Festplatte, ab 32 Euro
− schützendes Gehäuse für Pi-Platine, ab 8 Euro
− DAC-Erweiterung oder alternativer Audio-Ausgang (z. B. über HDMI), ab 10 Euro (HDMI zu Analog)

Raspberry Pi Netzwerk Streamer Workshop Netzwerk Player

Raspberry Pi Netzwerk Streamer Workshop Netzwerk Player

Key Features

− Onboard-Audio über 3,5 mm-Klinke (analog) oder HDMI (digital)
− Ethernet/WLAN
− Zugriff auf Musikbibliothek über jeden Browser vom Handy, Tablet oder Computer
− UPnP und DLNA

Lesen Sie weiter auf Seite 2.

Bildquellen:

  • 01-Karte-formatieren: Bildrechte beim Autor
  • 02-Volumio-herunterladen: Bildrechte beim Autor
  • 03-Image-auf-Karte-brennen: Bildrechte beim Autor
  • 04-Anschluss: Bildrechte beim Autor
  • Raspberry Pi Netzwerk Streamer: Bildrechte beim Autor