Zur großen Fotostrecke gelangen Sie am Ende des Artikels.

Kaum eine Veranstaltung, die so fest in den HiFi-Kalender eingeplant ist, wie die Münchner HIGH END. Sowohl Presse, als auch Hersteller und natürlich die zahlreichen Fachbesucher und HiFi-Fans aus aller Welt trafen sich auch dieses Jahr wieder zum Happening des Klangkosmos im MOC in München auf der HIGH END 2019.

HIGH END 2019: 21.000 Besucher aus aller Welt

551 Aussteller aus 42 Nationen. Ein Plus von fast 4% bei den Ausstellerzahlen kann der Veranstalter laut eigener Aussage verbuchen. Neben namhaften Großkonzernen und den Global-Playern der Branche finden Jahr für Jahr aber auch immer wieder kleine aber feine Einzelunternehmen oder Start-Ups den Weg nach München. Auch das macht den Charme der HIGH END aus. Die Diversität ist also groß. Auch die Besucherzahlen können überzeugen. Mehr als 21.000 Besucher aus 72 Ländern haben es sich nicht nehmen lassen und sind durch die Atrien, Hallen und Vorführungen geschlendert. Dabei die besondere Mischung aus Musikvorführungen, Workshops, spannenden Vorträgen und natürlich der Präsentation edler und exquisiter HiFi-Gerätschaften genossen, die Fachbesucher und Endverbraucher gleichermaßen begeistert. Wir waren natürlich auch wieder mit dabei und haben uns auf der HIGH END 2019 die Highlights vor Ort angeschaut und angehört.

Messe schlägt die Brücke von der Technik zur Musik

Wieder geizten die Aussteller nicht mit Neuheiten, zig Weltneuheiten wurden im M.O.C. München gezeigt. Während Multiroom– und Streaming-Komponenten für zuhause und unterwegs weiterhin boomen, kann man gleichzeitig einen starken Trend zur analogen und haptischen Welt beobachten. Vinyl ist weiterhin ein Zugpferd und die Nachfrage nach klassischem HiFi und Tonträgern zum Anfassen ebbt nicht ab. Selbst die gute alte Bandmaschine freut sich über ein Revival mit neuen Gerätschaften. Eine Nische in der Nische sozusagen. Mehr als zuvor wurde die Brücke von der Technik zur Musik geschlagen und das auch auf der Messe hautnah erlebbar. Neben zahlreichen kleineren Konzerten und Musikdarbietungen oder der Autogrammstunde von HIGH END 2019 Testimonial Steve Wilson war das Dynaudio Unheard Studio ein weiteres Glanzlicht. Der dänische Lautsprecherhersteller Dynaudio bot jungen Musikern die einmalige Gelegenheit zum großen Durchbruch. Ein eigenes mobiles Tonstudio (verbaut in Schiffscontainern) wurde im Außenbereich der Messe aufgebaut und jungen, bis dato ungehörten Künstlern so eine große Plattform geboten.

Die Neuheiten der HIGH END 2019

Einen Teil der auf der HIGH END 2019 präsentierten Neuheiten haben Sie als aufmerksame Leser von Likehifi.de ja sicherlich bereits hier in Form von Newsmeldungen verfolgt. Diese finden Sie im Sinne der Übersichtlichkeit hier noch einmal gesammelt:

Pro-Ject stellte den neuen Plattenspieler X2 vor
Das Wireless-Musiksystem Mu-so 2 feierte bei Naim Premiere
► Der legendäre Thorens Plattenspieler TD124 wird wieder neu aufgelegt
► Audio Research, Dan D’Agostino, Krell und Sonus faber zeigten Welt- und Deutschlandpremieren am Stand von Audio Reference
Technics zeigte als Neuheit den kabellosen Streaminglautsprecher SC-C30
Zubehörspezialist WBT stellte die neue PlasmaProtect-Technologie vor
Nubert bringt mit dem Soundboard nuPro XS-7500 Kinoatmosphäre nach Hause
Die Hamburger Lautsprechermanufaktur Lyravox zeigte seinen reinen Aktivlautsprecher der Pure-Linie erstmals auf der HIGH END
Ballfinger und Thorens präsentierten die neue Thorens Bandmaschine TM 1600
Edition 15 Veritas heißt der neue limitierte High End Kopfhörer von Ultrasone
Monitor Audio ehrte den Händler HiFi im Hinterhof mit einem Lautsprecher-Sondermodell
► B.M.C. Audio bringt mit dem DAC 2 ein Update von seinem erfolgreichen Digital / Analog-Wandler
TEAC TN-4D heißt der neue direktangetriebene Plattenspieler der japanischen HiFi-Schmiede
Die neuen Multiroom-Lautsprecher von Canton – Smart und kabellos im ganzen Haus

Für uns als Pressevertreter war es schlicht unmöglich alle Aussteller zu besuchen, dafür reichen selbst vier volle Tage nicht aus. Die aus unserer Sicht interessantesten, sehens- und hörenswertesten Aussteller und spannende Entdeckungen der Messe haben wir in einer großen Bildergalerie für Sie zusammengefasst.

HIGH END 2019 Bilder Messerückblick Report Messebericht Review Vor Ort Bericht

► Klicken Sie hier um zur großen Fotostrecke zu gelangen.

Auch auf Facebook und Instagram waren wir fleißig im Messefieber. Auf YouTube folgt demnächst auch noch Bewegtbild, darunter ein exklusives Interview mit dem Chefentwickler der Kultmarke Technics. Am besten jetzt abonnieren und nichts verpassen!

Facebook.com/AudioTestMagazin
Instagram.com/audiotestmagazin/
YouTube.com/audiotestmagazin

Danke an der Stelle an alle Hersteller und Vertriebe sowie alle alten und neuen Bekannten, die sich Zeit für uns genommen haben. Wir sehen uns spätestens im nächsten Jahr zur HIGH END 2020 vom 14.5. bis 17.5. wieder!

Bildquellen:

  • HIGH END 2019 Collage: Auerbach Verlag / www.likehifi.de