Die Heilbronner Kopfhörer- und Mikrofonspezialisten von Beyerdynamic stehen seit Jahren für Handwerkskunst „Made in Germany“. Mit der Überarbeitung des T5p beweisen sie wieder einmal ihr kontinuierliches Streben nach Perfektion.

Eine verallgemeinerte Definition des aus dem Griechischen hergeleiteten Begriffes Dynamik (weibliches, substantiviertes Adjektiv „dynamiké“, steht für mächtig, kräftig) umschreibt den Einfluss von Kräften auf die Bewegung von Körpern. Beyerdynamic interpretiert diesen Ansatz als Herausforderung, einen Kopfhörer anzubieten, der kraftvollen audiophilen Hörgenuss auch im alltäglichen mobilen Einsatz ermöglicht. Herausgekommen ist ein geschlossener, ohrumschließender High-End-Schallwandler mit erstaunlicher Räumlichkeit, die man sonst nur von Modellen in offener Bauweise erwartet. Durch die stetige Weiterentwicklung der Tesla Technologie erreicht der niederohmige T5p bei einer Impedanz von 32 Ohm einen beeindruckenden Kennschalldruckpegel. 102 Dezibel bei einer Eingangsleistung von einem Milliwatt (dB/mW@500 Hz) versprechen nicht nur auf dem Papier einen fulminanten Klang in jeder gewünschten Lautstärkeeinstellung. Dabei bedarf es keiner leistungsstarken Tonquelle. Das macht diesen Kopfhörer an tragbaren Geräten wie Smartphones, Tablets und MP3-Playern zu einem unverzichtbaren Reisebegleiter mit Suchtpotenzial. In der 2. Generation hat Beyerdynamic die Schallwandler-Geometrie noch einmal optimiert.

Absolut weich sind die Ohrpolster und sorgen für einem entspannten Tragekomfort

Absolut weich sind die Ohrpolster und sorgen für einem entspannten Tragekomfort

Kraftvoll und bequem

In Verbindung einer verbesserten Dämpfung und mit der Verwendung von High-Tech-Compound-Gewebe zur Reduzierung unerwünschter Interferenzen gelang es, die Klangabstimmung in eine neue Dimension anzuheben. Kraftvolle Bässe treffen auf seidig klare Höhen und reproduzieren detailgetreu, angenehm warm und unbeschreiblich weiträumig jedes angebotene Musikmaterial. Die Verarbeitung hochwertiger Materialien, wie der proteinbeschichteten Ohrpolster mit Memory-Foam-Material im Inneren und des samtweichen Kopfbands aus gleichem Material, verleihen dem T5p einen behaglichen und über Jahre hinweg gleichbleibenden Tragekomfort. Der edle Metallbügel mit eingearbeiteter Modellbezeichnung überträgt einen gut definierten Anpressdruck auf die großen runden Treibergehäuse und lässt eine präzise Höheneinstellung auf die Bedürfnisse des Hörers zu.

Das stoffummantelte 1,40 Meter lange Kabel aus OCC7N-Kupfer mit vergoldeter Klinkensteckverbindung leitet das Tonsignal pro Seite separat zum Kopfhörer und unterstreicht die Ausrichtung des Tesla-Schallwandlers für den mobilen Einsatz. Aber auch für den Heimgebrauch sind längere Kabel mit unterschiedlichen Anschlussmöglichkeiten im Zubehör-Sortiment der Heilbronner Klangspezialisten erhältlich. In seinem stoffbezogenen Hartschalenkoffer im modernen, zeitgemäßen Design lässt sich der Kopfhörer auch auf Reisen gut und sicher aufbewahren und transportieren.

Ein Kabel aus OCC7N-Kupfer leitet das Tonsignal pro Seite separat zum T5p

Ein Kabel aus OCC7N-Kupfer leitet das Tonsignal pro Seite separat zum T5p

Der Anwendungstest

Um das Zusammenspiel zwischen druckvoller Klangwiedergabe und detailreicher Räumlichkeit im mobilen Einsatz zu erleben, schließen wir den Vertreter der Tesla-Baureihe von Beyerdynamic an einen handelsüblichen MP3-Player an. Wir gehen in den Ordner Film- und Computerspiel-Trailer und tauchen ein in die Klangwelt von „2 Steps From Hell“. Die US-amerikanische Produktionsfirma aus Santa Monica ist vielen bekannt aus Trailern und Filmen wie „Avatar“, „ Harry Potter“, „Star Wars“, „Star Trek“ und zahlreichen Computerspielen. Sportbegeisterten Musikliebhabern dürfte der Titel „Heart Of Courage“ als Einmarschmusik in vielen Fußballstadien und diversen anderen Sportveranstaltungen geläufig sein. Wir verwenden für unsere Hörprobe eine Aufnahme in hoher MP3-Qualität. Zu Beginn schwingen die Streicher langsam, wie eine akkustische Welle, über den Köpfen und erzeugen eine episch anmutende Stimmung. Wie ein Peitschenknall treiben Percussions, Pauken und Trommeln die majestätische Melodie der Cellos voran. Der Chor stimmt, begleitet von samtig weichen Streichern, ein teils klagendes, teils hoffnungsvolles und zuversichtliches Motiv an, das sich immer weiter steigert und sich zu einem raumfüllenden Klangspektrum ausweitet. Man hat das Gefühl inmitten einer großen Kathedrale zu stehen umgeben von musizierenden Künstlern. Die Mischung aus druckvoller Präsenz und filigraner Räumlichkeit des T5p lassen uns einen markdurchdringenden emotionalen Schauer erleben. Wir sind begeistert.

Als wir den Beyerdynamic schlussendlich an einem Kopfhörerverstärker anschließen und ihn mit High-Res-FLAC-Dateien füttern, sind wir nicht mehr zu halten!

Eine Aufnahme von der Gruppe Bleu macht uns erst deutlich was der Kopfhörer alles zu bieten hat. Die Kopfhörer bringen die Jazznummer, besonders die Trompete, mit einer Klarheit und Präzision hervor, das wir nur staunen können. Kristallklar sind die Aufnahmen, man kann jedes Detail der Anschläge des Drumset und der Trommeln vernehmen.

weitere Infos unter: www.beyerdynamic.de

 

Beyerdynamic T5p (2. Generation): Eine neue Definition für Dynamik
Wiedergabequalität96%
Ausstattung/Verarbeitung93%
Benutzerfreundlichkeit92%
Preis/Leistung90%
93%Gesamtwertung
Leserwertung: (1 Judge)
94%

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*