Wir waren auf der High End 2017 in München zur AVM-Pressekonferenz geladen. Es gab bewährt solide Produkte zu bewundern. Die Nachfolger der limitierten AVM30 und neue Ovation 8.2-Modelle.

AVM30-Serie wird international

Sie erschienen anlässlich des 30. Geburtstags des Unternehmens und sind streng limitiert, die A30, V30 und M30. Zusammen die AVM30. Aufgrund der großen Nachfrage und der immensen globalen Expansionsbestrebungen des Unternehmens (bestes Jahresergebnis der 30-jährigen Unternehmensgeschichte, +36% Wachstum im letzten Jahr) hat man sich nun dazu entschlossen, eine Erweiterung und Nachfolge der Serie durch leicht abgewandelte, internationale Versionen dieser Produkte auf den Markt zu bringen. Sie unterscheiden sich vor allem im Netzteil, wie uns Geschäftsführer und Inhaber Udo Besser auf Nachfrage erklärt. Wenn man international agieren will, muss man auch auf Kompatibilität aufpassen, das fängt bei 110 Volt an, so Besser. Die vorerst ergänzenden, neuen internationalen Modelle heißen nun CS30, CD30 und MP30. Dabei ist der CD30 ein reiner CD-Player mit Wandler, USB und DSD64, der MP30 kommt zusätzlich noch mit Streamingfunktionen und Netzwerkanbindung, der CS30 hingegen ist der All-in-one Streaming-CD-Receiver mit integriertem 2x 110 Watt Verstärker. Und bei diesen Modellen heißt es im Gegensatz zur regulären AVM30-Serie nicht: zugreifen solange der Vorrat reicht, sondern: lassen sie sich Zeit, das richtige Modell zu finden! Verfügbar ab Herbst 2017.

Ovation-Serie mit neuen 8.2-Modellen

Die beliebte Flaggschiff-Serie von AVM bekommt Zuwachs. Auf der High End in München kann man die neuen CD 8.2, MP 8.2, PA 8.2, SD 8.2 und CS 8.2 bewundern. Beim CD 8.2 handelt es sich um einen reinen CD-Player, auch als Pure-CD bezeichnet mit verbauter Röhrentechnologie. Der MP 8.2 kann neben CD auch Streaming bis DSD128 und wird dadurch zur vollwertigen Medienzentrale. Der PA 8.2 ist ein Schmuckstück der Ingenieurskunst, da es sich hierbei um einen komplett modularen Vorverstärker handelt, der sich aus einzelnen Slots zusammensetzt und diese auch in ihrer Reihenfolge automatisch erkennt. So kann sich jeder entsprechend seinen Anforderungen sein System zusammenbauen. Der SD 8.2 ist eine rein analoge Vorstufe, aber mit der Funktion auch Streaming und Wandlung anzusteuern. Der CS 8.2 ist demnach das All-in-one Flaggschiff inklusive 2x 500 Watt Verstärkung.

Mehr unter:

http://www.avm-audio.com

Über den Autor

Johannes Strom

Freier Autor, Audio Engineer und Musiker aus Leipzig. Viele Jahre im Pro-Audio unterwegs, speziell im Eventbereich, klassisches Theater, Konzertbeschallung, Musical und auf Kreuzfahrtschiffen. Studioproduktionen aus Leidenschaft. High End aus Faszination. Lyrik-Liebhaber und Bücherleser (Papier, und so). Spielt Cello, Gitarre und Klavier. Hört privat Yamaha NS-Serie und Genelec 1031A.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*