Der SoundLink Flex ist der neueste Bluetooth-Lautsprecher aus dem Hause Bose. Er will durch seine Outdoor-Fähigkeiten und seinen Klang überzeugen. Ob das gelingt?

Beim Namen Bose leuchten bei einigen Audio-liebenden Menschen die Augen, andere wiederum rümpfen die Nase. Gerade die im November 2021 verhängte Geldbuße des Bundeskartellamts wegen Behinderung der freien Preisbildung (likehifi.de berichtete) war Wasser auf die Mühlen der Bose-Kritiker. Doch andererseits muss dem US-Unternehmen offen zugestanden werden, dass es einige technische Innovationen auf dem Markt etabliert hat, die es vorher so für die Allgemeinheit nicht gab. Denken wir etwa an die hervorragende Außengeräusch-Unterdrückung (ANC) der Bose Kopfhörer. Auch beim virtuellen Surround-Sound konnte Bose immer wieder punkten. Doch wie sieht es mit dem neuen Bluetooth-Lautsprecher Bose SoundLink Flex aus? Ist dieser innovativ oder doch nur ein teures Technik-Spielzeug?

Der Bose SoundLink Flex ist in den Farben Blau, Weiß und Schwarz erhältlich. Wobei wir die blaue Version der Bluetoothbox eher als helles Türkis mit einem Einschlag ins Grau interpretieren würden. Aber das ist auf unseren Bildern ja sehr gut zu sehen. Das Gehäuse besteht aus sehr stabilem Kunststoff. Das Gitter an der Front aus pulverbeschichtetem Stahl. Über dem Gehäuse liegt ein Silikon-Überzug. Der sorgt für bessere Griffigkeit und ist sicher auch der Wasser- und Staubdichtheit (IP67) geschuldet. Der SoundLink Flex ist also eindeutig für den Outdoor-Einsatz vorgesehen und darf auch ins Wasser fallen. Bose hat ihn so konstruiert, dass er sogar oben schwimmt. Außerdem hat beitzt er Standfüße, die es erlauben ihn liegend wie stehend zu betrieben.

Die neckische Lasche an der linken Seite des Lautsprechers ist fest im Gehäuse integriert. Damit können wir etwa den Bose am Rucksack befestigen. Das ist wichtig, um beim Wandern die eigene Musik hören zu können und nicht der Natur lauschen zu müssen. Doch Ironie beiseite. Der SoundLink Flex ist wirklich sehr gut verarbeitet und übersteht auch strapaziöse Outdoor-Einsätze. Das steht fest.

Test: Bose SoundLink Flex - Bluetooth-Lautsprecher (Outdoor) Speaker Box Review
Der Bose SoundLink Flex kann stehend und liegend betrieben werden. Den Klang passt das Gerät automatisch an.

Akkulaufzeit, Steuerung und Telefonie

Bei einem Outdoor-Bluetooth-Lautsprecher ist natürlich die Akkulaufzeit ein wichtiges Kaufkriterium. Die beträgt auf dem Papier bis zu 12 Stunden. Was wir mit unserem Test bestätigen können. Voll aufgeladen ist der Akku in circa 4 Stunden via USB-C. Sicher kein Spitzenwert, aber wenn wir ihn am Abend vor der Tour aufladen, geht das klar. Insgesamt können wir uns über die Akkuleistung nicht beklagen, auch wenn es sicher Bluetooth-Lautsprecher gibt, die länger durchhalten.

Gesteuert wird der Bose SoundLink Flex auf der Oberseite. Dabei ist der mittlere Button für Play/Pause, Vor- und Zurückspringen sowie Anrufannahme und Aufruf des Sprachassistenten vorgesehen. Es wird dabei immer der Sprachassistent des verbundenen Telefons genutzt. Der Bose ist also kein Smartspeaker.

Mit der Bose Connect-App können wir den Bluetooth Lautsprecher ebenfalls steuern. Wobei wir hier einen EQ vermissen. Wir sind uns sicher, der könnte noch mehr aus dem Gerät holen. Die App ist aber wichtig, um dem mobilen Lautsprecher etwa einen eigenen Namen zu geben – witzig, wir können uns unterhaltsame Namen von der App vorschlagen lassen. Auch die Kopplung in den Partymodus (ein weiterer Bose-Lautsprecher wird für eine Mono-Kette gekoppelt) ist hiermit möglich. Und der SoundLink Flex kann über zwei Lautsprecher sogar Stereo wiedergeben. Allein kann er nur Mono.

Noch ein Wort zur Telefonie. Unser Gesprächspartner hört sich an, als wäre er „im Radio“. Der Gesprächspartner wiederum hört uns ohne unangenehmen Hall auf der Stimme und wir sind sehr gut akustisch zu verstehen – getestet aus circa 1 Meter Sprech-Entfernung.

Test: Bose SoundLink Flex - Bluetooth-Lautsprecher (Outdoor) Speaker Box Review
Der Bose Speaker ist wasserdicht (IP67 Norm) und schwimmt sogar im Wasser. Mit der Trageschlaufe lässt er sich praktisch transportieren und befestigen.

Bose Speaker im Klangtest

Kommen wir jetzt zum Klang. Der ist wirklich Bose-typisch sehr groß. Das heißt, der SoundLink Flex klingt bestimmt viermal voluminöser, als er in Wahrheit ist. Im Vergleich zum Bose SoundLink Mini II ist der Bass einen Hauch weniger kräftig, wobei dieser Unterschied nur im direkten Vergleich auffällt.

Allein für sich, macht der Bose Bluetooth Speaker richtig Druck – insbesondere bei Zimmerlautstärke bis 3/4 der Maximallautstärke. Ist der Lautstärkeregler hingegen am Anschlag, treten die Mitten deutlich gegenüber dem Bassbereich in den Vordergrund. Das hören wir etwa sehr deutlich beim Titel „The Stampede“ von Jamie Berry, einem wirklich basstreibenden Elektro-Swing-Song. Unser Tipp um diesen Effekt entgegenzuwirken: Wählen Sie einen wandnahen oder „nischigen“ Aufstellort wie etwa eine Mauerecke.

Die Auflösung ist ebenfalls Bose-typisch auf Top-Niveau. So bauen sich die Elemente sehr plastisch vor dem akustischen Auge auf. Die Tiefenstaffelung ist wirklich deutlich. Dank der tollen Plastizität des Sounds vergessen wir oft, dass der Bose nur ein Mono-Lautsprecher ist.

Leichte Schwächen hat er, wenn es um bestimmte Naturgeräusche wie etwa Regen im Wald oder Singvögel geht. So kann es durchaus sein, dass die Amsel ein wenig zu dominant zwitschert, während beim Regen das Geräusch einzelner Tropfen im allgemeinen Rauschen untergeht.

Der Bose SoundLink Flex Bluetooth-Lautsprecher ist im Bose-Onlineshop zum Preis für 144,95 Euro (UVP) erhältlich. Es gibt ihn in den Farben Schwarz, Weiß, Carmine Red und Stone Blue.

Webseite: www.bose.de

Anmerkung: Dieser Testbericht erschien zuerst in AUDIO TEST Ausgabe 04/2022

▶ Lesen Sie hier: Test der Sonos Beam (Gen. 2), Bose Smart Soundbar 900 und Teufel Cinebar One – Soundbar-Vergleich

AUDIO TEST Ausgabe 05/2022 Kopfhoerer Plattenspieler Review Magazin

+++ Die neue AUDIO TEST Ausgabe ab 1. Juli 2022 im Handel oder ganz einfach und bequem nach Hause bestellen:www.heftkaufen.de/audio-test

Oder gleich ein Abo abschließen und das Heft pünktlich und direkt frei Haus liefern lassen:www.heftkaufen.de/abo-audio-test +++

Test: Bose SoundLink Flex - Bluetooth-Lautsprecher (Outdoor)
Der Bose SoundLink Flex ist ein echter Outdoorlautsprecher, der auch einen kurzen Tauchgang übersteht bzw. auf der Wasseroberfläche schwimmt. Sein Sound ist groß und weit, überzeugt mit schöner Tiefenstaffelung und kraftvollem Bass. Dieser tritt nur bei maximaler Lautstärke zu Gunsten der Mitten in den Hintergrund.
Wiedergabequalität 92%
Ausstattung/Verarbeitung 85%
Benutzerfreundlichkeit 67%
Preis/Leistung90%
Vorteile
  • kompakt und leicht (600 Gramm)
  • weiter, großer Klang
  • Bassstark bis 3/4 Maximallautstärke
Nachteile
  • bei Maximallautstärke zu mittenbetont
  • App könnte EQ vertragen
87%Bose SoundLink Flex
Leserwertung: (0 Votes)
0%

Bildquellen:

  • Bose SoundLink Flex Bluetooth Lautsprecher Test: Auerbach Verlag