Vom 10. bis 13. Mai öffnet die HIGH END, Europas Leitmesse für hochwertige Unterhaltungselektronik, in München erneut ihre Tore. Neben den Ausstellern Denon und Marantz werden auch die Schwestermarken „Definitive Technology“ und „Polk Audio“ – erstmals offiziell gemeinsam unter dem Dach des Sound-United-Konzerns – vertreten sein. In Atrium 4.1/ Stand F111 und F112 dreht sich für die Besucher alles um die Hauptthemen Heimkino und TV-Sound beziehungsweise Premium-HiFi.

In der Kategorie AV-Komponenten zählt Denon zu den Marktführern in Europa. Das Highlight der Show ist daher die Live-Demo im Denon-Kino. Im Zentrum der aufwendigen Installation steht der neue Flaggschiff-Verstärker Denon AVC-X8500H, der innerhalb der Branche bereits für Furore sorgt. Unterstützung erhält der weltweit einzigartige 13.2 Kanal Heimkino-Verstärker von der kraftvollen Lautsprecher-Serie BP9000 von „Definitive Technology“ (lesen Sie hier den Test der Definitive Technology W Studio Micro). Ein beeindruckender 3D-Audio/Ultra-HD-Genuss ist somit für alle Gäste garantiert. Dabei kommt auch das neueste immersive Auro 3D-System zum ersten Mal zum Einsatz.

Eigener Themenbereich „Soundbars“

Polk Command Bar von Polk Audio

Soundbar „Polk Command Bar“ von Polk Audio – mit Alexa-Sprachsteuerung

Außerdem ist der Kategorie „Soundbars“ ein eigener Themenbereich gewidmet: Hier ist etwa das neueste Modell HEOS HomeCinema HS2 von Denon zu erleben, Nachfolger des erfolgreichen TV-Soundsystems (Soundbar mit Wireless-Subwoofer) mit Musikstreaming- sowie Multiroom-Technologie an Bord. Die jüngere Schwestermarke „Polk Audio“ bietet mit ihrer MagniFi Soundbar-Serie zum Teil patentierte Technologien für einen besonders satten Surround-Sound im Wohnzimmer an. Herzstück dieses Bereichs ist die ab Sommer 2018 erhältliche Polk Command Bar – die Soundbar mit modernster Alexa-Sprachsteuerung.

Weltpremiere mit Premium-HiFi

Im Mittelpunkt der Show steht hier eine echte Weltpremiere: Ken Ishiwata, Markenbotschafter und renommierter Sounddesigner, feiert dieses Jahr sein 40-jähriges Firmenjubiläum bei Marantz. Zu diesem Anlass hat er eine exklusive Stereo-Kombination mit dem Codenamen „Ruby“ entwickelt. Die neuen Modelle sind vor Ort auf der „High End“ zum ersten Mal enthüllt und live zu erleben. Begleitet wird die noch unveröffentlichte Marantz-Serie durch die Signature-Serie der amerikanischen Schwestermarke „Polk Audio“ (lesen Sie hier den Test der Polk Signature Series S50).

Highlights im analogen sowie digitalen Bereich

Neben der Live-Demo präsentiert Marantz seine Highlights in einer Ausstellung – sowohl im analogen als auch digitalen Produktbereich: Der Marantz TT-15S1 Premium-Plattenspieler erfreut mit seinen audiophilen Eigenschaften die Vinyl-Liebhaber auf der Messe. Während der ND8006 der erste „Complete Digital Source Player“ von Marantz überhaupt ist und eine Vielzahl an Abspielmöglichkeiten bietet. Unter anderem CD, Netzwerk, Bluetooth- und Multiroom-Option. Der Marantz PM8006-Vollverstärker (in AUDIO TEST 3/18 im Test) ist für analoge und digitale Komponenten gleichermaßen geeignet. Sein Alleinstellungsmerkmal ist dabei der neu entwickelte Marantz Musical Phono EQ für die perfekte Verbindung mit Plattenspielern.

Marantz-Spitzenmodelle

Auch die aktuellen Spitzenmodelle dürfen nicht fehlen: der Marantz PM-10-Vollverstärker und der Marantz SA-10 SACD-Player. Beide zählen bereits zu den am höchsten dekorierten Referenz-Produkten innerhalb der internationalen Audio-Fachpresse.
Um mehr über das Unternehmen Sound United und seine Marken zu erfahren, besuchen Sie www.soundunited.com (englisch).

Lesen Sie hier ausführliche Tests zu aktuellen Marantz Produkten

► Lesen Sie hier ausführliche Tests zu aktuellen Denon Produkten

Bildquellen:

  • High End 2018 Logo: Bild: © High End Society
  • Polk Command Bar Soundbar mit Alexa Sprachsteuerung: Bild: © Sound United Germany
  • Definitive Technology Serie Heimkino-Lautsprecher-Set: Bild: © Sound United Germany