Sonus faber kombiniert italienisches Design und Kreativität mit seiner exzellenten Lautsprechertechnik in der Homage Tradition und erreicht damit eine neue Stufe im Lautsprecherbau. Die Kollektion umfasst die Lautsprecher: Amati, Guarneri und Serafino. Die Namen stammen von italienischen Geigenbauern. Der Ruf von „Made in Italy“ und die lange Tradition von Sonus faber finden ihre Umsetzung in einem klassischen Retro-Design und neuen Komponenten.

Das Projekt

Die Technik aus den Patenten und Lösungen von Lilium, Il Cremonese und der Olympia-Kollektion finden ihre Anwendung in der Homage Tradition Reihe. Das „Stealth Ultraflex“ ist die Weiterentwicklung des „Stealth Reflex“ Systems. Die außen liegenden Teil auf der Rückseite bestehen aus Aluminium. Sie steuern die Luftströmung durch den Kanal bei gleichzeitiger Steuerung der Geschwindigkeit und Minimierung jeglicher Turbulenzen und somit Verzerrungen. Die Rückseite ist zudem Teil des Exoskelett Systems zusammen mit den Dämpfungsplatten an der Oberseite und am Boden des Lautsprechers.

Guarneri und Serafino verfügen über sogenannte Silent Spikes, koaxiale Metall/Elastomer/Metall Spikes, welche das klassische, patentierte „Z.V.T.“ (Zero Vibration Transmission = keine Vibrationsübertragung) System neu interpretieren und von der Il Cremonese abgeleitet wurden. Amati verfügt über das klassische, optimierte Dämpfungssystem. Die Treiber der Homage Tradition-Kollektion sind direkt aus der Il Cremonese abgeleitet und wurden weiterentwickelt, um ein exklusives und einmaliges Design zu schaffen.

Das Design

Die Form der Gehäuse ist das Ergebnis neuer Forschung. Die wechselnden Rundungen der Seiten verdoppeln sich, und vermischen die Linien der früheren Modelle mit jenen, welche von der Lilium stammen und verleihen den Lautsprechern ein größeres Volumen. Diese Weiterentwicklung erlaubt dem Gehäuse eine bessere Kontrolle interner Resonanzen. Das charakteristische Design der neuen Homage Tradition-Kollektion mit Elementen der originalen Homage Kollektion stellen das neue Layout des Oberteils dar. Der Hauptakzent liegt auf Holz.

Der Fuß der Guarneri Tradition spielt eine Schlüsselrolle bei der ästhetischen und elektroakustischen Konstruktion. Er ist in Kohlefaser-Monocoque Bauweise gefertigt und ist ein Resultat der Erfahrungen, welche in der Partnerschaft mit Sonus faber Pagani Automobili mit der Ex3ma-Fertigung gesammelt werden konnten. Die geschwungene Kontur des Ständers sichert maximale strukturelle Stärke, obwohl der Ständer wesentlich leichter und akustisch transparenter als der des Vorgängermodells ist.

Die Homage Tradition Kollektion ist in zwei Ausführungen erhältlich:

  • Rot: Traditionelles Walnussholz mit schwarzen Einlagen, kombiniert mit gebürstetem schwarzem Aluminium und schwarzem Leder (wie die Flaggschiffe Aida, Lilium und Il Cremonese)
  • Wengé: Wengé Holz – erstmals von Sonus faber verwendet – mit Ahorneinlagen (Referenz an das Walnuss-finish der Olympica Kollektion) mit gebürstetem Aluminium in Titanfinish und braunem Leder

Die Homage Tradition-Kollektion wird bei ausgewählten Händlern ab Februar 2017 erhältlich sein.

Guarneri Tradition

  • Guarneri Tradition

    Guarneri Tradition

    System: 2 Wege, voll para-aperiodisch belüftetes Kastensystem „Stealth Ultraflex System“ und „Zero Vibration Transmission“ Technologie, welche im Ständer untergebracht ist, vom Boden entkoppelt, Standfuß-montiertes Lautsprechersystem

  • Hochtöner: H28 XTR-04. Sonus faber Seidenkalotte 28 mm „Arrow Point“ DAD (Damped Apex Dome = Bedämpfter Apex Konus), mit einer Rückkammer in Form eines akustischen Labyrinths aus Naturholz ausgestattet
  • Mitteltöner: M15 XTR-04. Ein von Sonus faber konstruiertes 150 mm System mit Neodymmagnet für einen ultradynamisch linearen Mittenbereich
  • Frequenzweiche: Resonanzfreies Design, optimiertes Amplituden-/Phasenverhalten für optimale Leistung bezüglich Räumlichkeit und Timing. „Paracross Topologie“. Die Impedanz bei niedrigen Frequenzen wird für eine saubere und verstärkerfreundliche Verwendung optimiert. Höchste Qualität wird in Bezug auf die verwendeten Bauteile verwendet: Mundorf „Evo“ Öl- und Silber/Gold/Ölkondensatoren der neuesten Generation, Jantzen Spulen
  • Übergangsfrequenz: 2500 Hz
  • Guarneri TraditionFrequenzgang: 40 Hz – 35.000 Hz, unter Verwendung von Stealth Reflex
  • Empfindlichkeit: 87 dB SPL (2,83 V/1 m)
  • Nennimpedanz: 4 Ohm
  • Empfohlene Verstärkerleistung: 30 W – 250 W ohne Clipping
  • Langzeitige maximale Eingangsspannung: 20 V RMS (IEC 268-5)
  • Abmessungen (H x B x T) in mm: 377 x 239 x 375 mm
  • Nettogewicht je Stück: 16 kg
  • Darauf abgestimmter Ständer: (vollständig aus Karbonfaser gefertigt)
  • Abmessungen (H x B x T) in mm: 758 x 300 x 390 mm
  • Nettogewicht je Stück: 16 kg

Serafino Tradition

  • Serafino Tradition

    Serafino Tradition

    System: 3,5 Weg, voll para-aperiodisch belüftetes Kastensystem „Stealth Ultraflex System“ und „Zero Vibration Transmission“ Technologie, vom Boden entkoppelt, Standlautsprechersystem mit versetzter Abstrahlung der tiefen Frequenzen

  • Hochtöner: H28 XTR-04. Sonus faber Seidenkalotte 28 mm „Arrow Point“ DAD (Damped Apex Dome = Bedämpfter Apex Konus), mit einer Rückkammer in Form eines akustischen Labyrinths aus Naturholz ausgestattet
  • Mitteltöner: M15 XTR-04. Ein von Sonus faber konstruiertes 150 mm System mit Neodymmagnet für einen ultradynamisch linearen Mittenbereich
  • Woofer: 2 x W18XTR-08. Von Sonus faber entwickelte Woofer mit 180 mm Leichtbaukoni in Sandwichbauweise (High Tech Syntaktischer Schaumkern und zwei externe Oberflächen aus Zellulosebrei)
  • Frequenzweiche: Resonanzfreies Design, optimiertes Amplituden-/Phasenverhalten für optimale Leistung bezüglich Räumlichkeit und Timing. „Paracross Topologie“. Die Impedanz bei niedrigen Frequenzen wird für eine saubere und verstärkerfreundliche Verwendung optimiert. Für geringstmöglichen Frequenz-/Raumeinfluss optimierter Tieffrequenzfilter mit doppelt versetzter Transferfunktion. Höchste Qualität wird in Bezug auf die verwendeten Bauteile verwendet: Mundorf „Evo“ Öl- und Silber/Gold/Ölkondensatoren der letzten Generation, Jantzen Spulen
  • Übergangsfrequenzen: 80 Hz – 250 Hz – 2500 Hz
  • Serafino TraditionFrequenzgang: 30 Hz. – 35.000 Hz unter Verwendung von Stealth Reflex
  • Empfindlichkeit: 90 dB SPL (2,83 V/1 m)
  • Nennimpedanz: 4 Ohm
  • Empfohlene Verstärkerleistung: 80 W – 350 W ohne Clipping
  • Langzeitige maximale Eingangsspannung: 22 V RMS (IEC 268-5)
  • Abmessungen (H x B x T) in mm: 1091 x 396 x 485 mm
  • Nettogewicht je Stück: 52 kg

Amati Tradition

  • Amati Tradition

    Amati Tradition

    System: 3,5 Weg, voll para-aperiodisch belüftetes Kastensystem „Stealth Ultraflex System“ und „Zero Vibration Transmission“ Technologie, vom Boden entkoppelt, Standlautsprechersystem mit versetzter Abstrahlung der tiefen Frequenzen

  • Hochtöner: H28 XTR-04. Sonus faber Seidenkalotte 28 mm „Arrow Point“ DAD (Damped Apex Dome = Bedämpfter Apex Konus), mit einer Rückkammer in Form eines akustischen Labyrinths aus Naturholz ausgestattet
  • Mitteltöner: M15 XTR-04. Ein von Sonus faber konstruiertes 150 mm System mit Neodymmagnet für einen ultradynamisch linearen Mittenbereich
  • Woofer: 2 x W22XTR-08. Von Sonus faber entwickelte Woofer mit 220 mm Leichtbaukoni in Sandwichbauweise (High Tech Syntaktischer Schaumkern und zwei externe Oberflächen aus Zellulosebrei)
  • Frequenzweiche: Resonanzfreies Design, optimiertes Amplituden-/Phasenverhalten für optimale Leistung bezüglich Räumlichkeit und Timing. „Paracross Topologie“. Die Impedanz bei niedrigen Frequenzen wird für eine saubere und verstärkerfreundliche Verwendung optimiert. Für geringstmöglichen Frequenz-/Raumeinfluss optimierter Tieffrequenzfilter mit doppelt versetzter Transferfunktion. Höchste Qualität wird in Bezug auf die verwendeten Bauteile verwendet: Mundorf „Evo“ Öl- und Silber/Gold/Ölkondensatoren der letzten Generation, Jantzen Spulen.
  • Übergangsfrequenzen: 80 Hz – 250 Hz – 2500 Hz
  • Amati TraditionFrequenzgang: 28 Hz – 35.000 Hz unter Verwendung von Stealth Reflex
  • Empfindlichkeit: 90 dB SPL (2,83 V/1 m)
  • Nennimpedanz: 4 Ohm
  • Empfohlene Verstärkerleistung: 100 W – 500 W ohne Clipping
  • Langzeitige maximale Eingangsspannung: 25 V RMS (IEC 268-5)
  • Abmessungen (H x B x T) in mm: 1176 x 411 x 512 mm
  • Nettogewicht je Stück: 61 kg

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*