Raumfeld bringt ab Ende September eine Kombination aus Wireless Soundbar und Subwoofer auf den Markt. Zusammen sollen sie eine fulminante Klangkulisse bei Filmen sowie Musik erzeugen, und das alles bei bequemer Einrichtung und drahtlosem Betrieb.

Das kongeniale Paar ermöglicht den umkomplizierten Einstieg in qualitativ hochwertiges Audio-Streaming und versteht sich hier bestens auf glasklaren, dynamischen Hi-Fi-Klang. Sechs 3-Zoll Hoch-Mittel-Töner mit 180 Watt Endstufe schaffen im Raumfeld Soundbar mithilfe intelligenter Wiedergabealgorithmen eine orchestrale Soundkulisse, die aus jedem TV-Programm oder Video ein unvergessliches Erlebnis machen soll. Die Lautsprecher erzeugen bei diesem Ansatz eine Wellenfront, die extrem breit ist und somit an jedem Hörplatz eine optimale Wiedergabe erzeugen kann. Der so genannte Sweet Spot wird erheblich ausgedehnt, die Zuhörer können sich ohne Beeinträchtigung des Klangbildes nahezu beliebig im Raum bewegen. Ohne zusätzliche Satellitenlautsprecher generiert die Soundbar somit eine virtuell akustische Umgebung mit breiter Klangbühne und eindrucksvoll einhüllendem Sound. Aber auch in punkto Anschlüsse und Bedienung sorgt die Soundbar für mehr Freiheit im Wohnzimmer: Die Verbindung mit dem Fernseher erfolgt über ein einziges HDMI-Kabel, die Steuerung der Grundeinstellungen dank HDMI-ARC und CEC über die TV-Fernbedienung.

Die Soundbar versteht sich allerdings auf weit mehr als nur perfekten Fernsehton, sie ist auch für anspruchsvolle Hi-Fi-Enthusiasten eine ausgezeichnete Wahl. Über W-Lan öffnet sich Musikliebhabern eine fast grenzenlose Auswahl an Playlisten aus Spotify, Napster oder TIDAL, Internetradio oder hochauflösender Musik direkt von der eigenen Netzwerkfestplatte. Natürlich können über den Smart-Tv auch YouTube-Playlisten in bester Klangqualität wiedergegeben werden. Wird die Soundbar in ein vorhandenes Raumfeld-System integriert, ergeben sich umfangreiche Multiroom-Optionen, wie beispielsweise die gleich oder unterschiedliche Musik in verschiedenen Räumen. Die Steuerung der Titelauswahl und -wiedergabe funktioniert bequem mithilfe der kostenfreien Raumfeld App. Wer möchte, kann natürlich auch zur mitgelieferten Fernbedienung greifen. Wie man es von den W-Lan Lautsprechern von Raumfeld kennt, können die auf der Fernbedienung befindlichen Stationstasten mit der Lieblingsmusik belegt werden.

Für volles Klangvolumen und satten Bass-Druck bekommt die Soundbar Unterstützung vom zugehörigen Raumfeld Aktiv-Subwoofer im Flatdesign. Seine Endstufe liefert starke 200 Watt Leistung, die nach dem Downfiring-Prinzip an die drei nach unten abstrahlenden fünf Zoll großen, extrem langhubigen Tieftöner weitergegeben werden. Wie die Soundbar, ist auch der Wireless Subwoofer schmal gebaut und findet so mühelos unter jedem Sofa Platz. Der Subwoofer pairt sich automatisch und völlig kabellos mit der Soundbar über eine dedizierte, verzögerungsfreie 5 GHz Funkstrecke, lediglich ein Stromkabel wird benötigt.

Die Kombination aus Sounbar und Subwoofer ist ab Ende September in den Farben Schwarz oder Weiß für 1299 Euro versandkostenfrei im Online-Shop auf www.raumfeld.com erhältlich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*