Das hatte sich der deutsche DJ, Musikproduzent und Musikredakteur, Mashup Germany, sicherlich auch anders vorgestellt. Universal und Sony hatten wegen Urheberrechtsverletzung den Künstler-Account von Mashup Germany auf Soundcloud gelöscht.

„Heute wurde nach Urheberrechtsansprüchen von Sony Music Entertainment und der Universal Music Group mein Soundcloud-Kanal mit 67 Millionen Plays und 155.000 Followern gelöscht“, so äußert sich Mashup Germany öffentlich auf seiner Facebook-Fanpage zu diesem Vorfall.

Im Angesicht der Probleme unserer Welt keine relevanten Neuigkeiten, aber vielleicht eine kleine Erinnerung, dass alles im Leben ein Ende hat. Der Musikredakteur möchte nun mit einer öffentlichen Petition für das Recht auf Remix kämpfen.

Unterzeichner der Petition setzten sich für folgende Rechte ein: Das Recht, Werke bei der Nutzung zu verändern und das Ergebnis öffentlich zugänglich zu machen. Das Recht, Remise von bestehenden Werken zu erstellen und diese öffentlich zugänglich zu machen. Das Recht, gegen Zahlung einer angemessenen Vergütung, Remixes auch kommerziell zu verwerten. Hierbei geht es nicht nur um Mashups, hier geht es um unsere Art der Kommunikation, um unsere Rede- und Kunstfreiheit.

Mashup Germany heißt mit bürgerlichen Namen Ben Stiller und erstellt als Musikproduzent Mashups. Mashup beschreibt eine Musikcollage aus Stücken von einem oder verschiedenen Interpreten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*