Mit dem neuen CD-Receiver Magnat MC 100 hält Hi-Res-Audio Einzug in die Kompaktklasse. In gerade einmal 28 Zentimetern Breite bringen die Pulheimer ein wahres Multitalent unter. Mit seinem hochwertigen CD-Laufwerk, einem DAB- sowie einem FM-Tuner, digitalen Eingängen und Bluetooth beherrscht der Magnat die komplette Palette klassischer und moderner Medien. Die Fähigkeit, auch High-Res-Formate bis hinauf zu 192 kHz und 24 Bit wiederzugeben, macht den MC 100 zum musikalischen Allrounder mit audiophilen Fähigkeiten.  

Die Hi-Res-Audio-Zertifizierung wird von der Japan Audio Society ausschließlich für Audio-Komponenten vergeben, die in der Lage sind, Signale mit höherer Auflösung als die klassische Audio-CD zu verarbeiten. Dank der gesteigerten digitalen Feinauflösung des Musiksignals folgt dieses dem Quellmaterial noch präziser als die klassische Silberscheibe. Der MC 100 verarbeitet digitale Signale mit bis zu 192 kHz und 24 Bit – ein Vielfaches der herkömmlichen Audio-CD.

Extrem feine Abtastung

Diese extrem feine Abtastung bietet klangliche Vorteile. Stellt aber auch höhere Ansprüche an die verarbeitende und verstärkende Elektronik. Deshalb schließt die Hi-Res-Audio-Zertifizierung auch die analoge Verstärkersektion des MC 100 mit ein. Diese muss in der Lage sein, die hochauflösenden Signale in höchster Präzision und mit der von Hi-Res Audio vorgeschriebenen Bandbreite an die angeschlossenen Lautsprecher zu liefern.

Solide Verstärkerleistung auf kürzesten Wegen

Kompakte Maße können auch ein Vorteil sein: die Verstärkersektion des MC 100 arbeitet auf besonders kurzen Wegen. Alle signalführenden Teile sind so nahe wie möglich beieinander angeordnet. Und garantieren geringste Verluste und schnelle Reaktionszeiten. Außerdem separiert der große Kühlkörper im Zentrum des MC 100 die Audio-Sektion räumlich vom CD-Laufwerk und Transformator, um jegliches Störpotential zu minimieren.

Open source: CD, DAB+, FM und Bluetooth mit aptXund mehr

Als moderner Receiver zeigt sich der Magnat MC 100 betont quelloffen. Sein hochwertiges CD-Laufwerk mit Präzisions-Lasereinheit nimmt zuallererst natürlich Audio-CDs entgegen, spielt aber auch MP3- und WMA-CDs ab. Komfortfunktionen wie Zufallswiedergabe, Titelwiederholung und Programmierung sind selbstverständlich mit an Bord.

4.0 Bluetooth-Eingang

Der Bluetooth-Eingang bietet den modernen Standard 4.0 und Qualcomm aptX Audio für bestmögliche Klangqualität via Smartphone, Tablet oder PC. Natürlich bietet der MC 100 auch zwei klassische Stereo-Eingänge für analoge Quellen an. Dazu kommen je ein optischer und ein koaxialer Digital-Eingang für digitale Quellen wie Fernseher, Streamer usw.

Rundfunk analog und digital

Rundfunk empfängt der MC 100 sowohl analog als UKW und digital als DAB+. Ergänzt wird die Anschlussvielfalt durch einen Stereo-Festpegelausgang (Rec Out) und einen Subwoofer-Ausgang zum optionalen Anschließen eines aktiven Bass-Spezialisten. Schließlich stehen an der Front ein weiterer Analog-Eingang im 3,5-mm-Format und ein 6,3-mm-Kopfhörer-Ausgang zur Verfügung.

Metallgehäuse und Frontplatte aus massivem Aluminium

Was gut klingt, sollte auch gut verpackt sein. Das solide Vollmetallgehäuse und die massive, gebürstete Aluminiumfront schützen die hochwertige Elektronik im Inneren. Und sind für die stämmigen 5,8 Kilogramm Gewicht des MC 100 mitverantwortlich.
Trotz seiner Funktionsvielfalt gibt der CD-Receiver in der Bedienung keine Rätsel auf. Eine aufgeräumte Gerätefront mit übersichtlichen Tasten für die zentralen Funktionen und einem praktischen Drück-Dreh-Regler ermöglichen eine unkomplizierte Bedienung.
Der Magnat MC 100 ist im Handel und online verfügbar. Schließlich noch der Preis: Er beträgt 649.- Euro. Webseite des Herstellers: www.magnat.de

Bildquellen:

  • Magnat MC 100: Bild: © Magnat Audio-Produkte GmbH