KEF hat die neue Subwoofer-Serie Kube vorgestellt. Kube12b, Kube10b und Kube8b wurden entwickelt, „um bisher verborgen gebliebene Tiefe zu offenbaren und den Klang in seinen wahren Facetten freizugeben“, so der britische Hersteller. Die Zeit ist also reif, sich neu in Ihr Lieblingsalbum oder Ihren Lieblingsfilm zu verlieben!

Diesmal haben die Designer von KEF besonders eng mit dem Engineering-Team zusammengearbeitet, um einen zukunftsweisenden Digital Signal Processing-Algorithmus (DSP) zu entwickeln. Dieser „Intelligent Bass Extension“-Algorithmus, auch bekannt als iBX, vergrößert die Klangtiefe. So maximiert er die Möglichkeiten des maßgeschneiderten Treibers und sorgt für beispiellose Präzision und ultimative Synchronizität zwischen Verstärker, Treiber und Gehäuse.

Enorme Flexibilität bei der Konfiguration

Subwoofer Kube10b von KEF

Die Kube-Subwoofer sind in drei Treiber-Größen erhältlich (30,5, 25,4 und 20,3 Zentimeter) und bieten enorme Flexibilität bei der Konfiguration. Ein breites Spektrum an LFE-, Line- & Speaker-Level-Eingängen, Phase Selection und 3 DSP-gesteuerten EQ-Einstellungen sorgt dafür, dass sich Kube problemlos in jedes Raumkonzept einfügt. Kube ist kombinierbar mit jedem beliebigen Hauptlautsprecher oder mit jeder anderen Art von Musiksystem.

Fast perfekte Abstimmung von Treiber und Verstärker

KEF ist einer der wenigen High-End-Hersteller, der Design, Engineering und Zusammenbau von Treiber, Gehäuse und Verstärker-Elektronik im eigenen Haus umsetzt. Das Ergebnis ist eine nahezu perfekte Abstimmung von Treiber und Verstärker.

Features und Eigenschaften

  • Überragender 56bit 50 MIPS DSP-Vorverstärker
  • iBX Intelligent Bass Extension
  • Ausgefeilte DSP-Programmierung
  • Intelligente smartConnect-Eingänge, erkennen automatisch Mono- oder Stereo-Signale und passen die Subwoofer-Lautstärke entsprechend an
  • Geschlossene Bauweise, sorgt für besondere Klangtreue und feinste musikalische Details
  • Vorkonfigurierte Presets für freistehend, Wandmontage/Schrank oder Aufstellung in einer Ecke
  • Eindrucksvoller 300 Watt Class D-Verstärker mit DSP-Vorverstärker/EQ
  • Verfügbar als Modell Kube12b, Kube10b und Kube8b mit entsprechenden Treibern
  • Preise: Kube12b: 750 Euro, Kube10b: 650 Euro, Kube8b: 550 Euro

Webseite: http://de.kef.com

Über den Autor

Hartmut Freund

Hartmut Freund ist Journalist und Musik-Liebhaber mit Leidenschaft: Er publiziert als freier Autor und Journalist, sammelte unter anderem in der Musikbranche fundierte Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit. Hauptsächlich ist Hartmut Freund als Berater für PR, Marketing und Unternehmenskommunikation tätig.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*