Musiker sind besonders auf Mikrofone von herausragender Qualität angewiesen. Und gerade bei Sängern ist diese Abhängigkeit nochmals höher. So auch bei Bryan Ferry, dessen ausgewöhnliche Stimme doch unverfälscht beim Zuhörer ankommen soll. So wundert es nicht, dass der begnadete Sänger mit seiner unverwechselbaren Stimme während der aktuellen US- und Europa-Tour auf die dynamischen Hypernierenmikrofone AE6100 von Audio-Technica vertraut. Weitere Audio-Technica-Modelle sind für seine 10-köpfige Backing-Band im Einsatz, während das Monitoring über ein dLive S Class Mixing System von Allen & Heath erfolgt.
Bryan Ferry

Bryan Ferry auf Tour mit dem Audio-Technica AE6100, Photo Credit: Lee Wilkinson Photography

Das AE6100 beeindruckte Bryan schon bei den allerersten Proben zur Tour,“ erklärt Monitoringenieur Tom Howat. „Er liebt den Sound dieses Mikrofons, das fast schon so offen wie ein Kondensatormikrofon klingt, durch die Hypernieren-Charakteristik den Trittschall aber auf ein Minimum reduziert. Wir verwenden zwei AE6100, eines für seine Hauptstimme und eines am Keyboard positioniert und es ist wirklich eine ausgezeichnete Wahl.“

Wir nutzen auch die neuen Audio-Technica ATM350a Kondensatormikrofone mit Nierencharakteristik für Toms und Saxophone,“ so Howat weiter. „Wir haben Sopran-, Alt-, Tenor- und Bariton-Saxophone und sie klingen sehr satt aber dennoch natürlich. Wir lieben diese Mikrofone und auch die Trommelhalter sind fantastisch.“

Allen & Heath befindet sich im Exklusiv-Vertrieb von Audio-Technica LTD. Deutschland

Über Audio-Technica

Seit mehr als 50 Jahren ist Audio-Technica ein weltweit führender Innovator im Bereich der Schallwandler-technologien. Neben dem Design ist Audio-Technica insbesondere für die anspruchsvolle Fertigung von professionellen Mikrofonen, Funksendeanlagen, Kopfhörern, Mischern und Elektronikbauteilen bekannt. Mikrofone und Kopfhörer von Audio-Technica kommen unter anderem bei Katherine Jenkins, Metallica, Gwen Stefani, Linkin Park, The Pigeon Detectives, Ben Mynott und Eddie Halliwell zum Einsatz.

Über den Autor

Peter Lieb

Mal rational, dann emotional. Oberflächlich für die Normalität, tiefgründig beim Besonderen. Begeisterungsfähig für die schönen Dinge des Lebens. Genusssüchtig nach den glücklichen Momenten. Naturverbunden und doch Technik verliebt. Wissbegierig und vielseitig interessiert. Immer geschäftig, Pausen sind die Ruhe vor dem Sturm. Musik begeistert und Harmonie versessen. Ein ganz normaler Mensch eben.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*