In wenigen Wochen erwacht der Frühling wieder und macht Lust auf längere Ausflüge ins Grüne, Fahrten ans Meer, Urlaubsreisen in den Süden oder einfach einen Ausflug mit der Familie. Wohin auch immer es geht, oft ist schon der Weg allein das Ziel.

Das ist nicht nur ein Sprichwort, sondern lässt sich auch gerne auf eine längere Fahrt mit dem Auto beziehen. Ob wir eine stundenlange oder eine tagelange Autofahrt vor uns haben, die Vorfreude begleitet uns stets und lässt sich besonders mit der richtigen Musik ausleben. Ob wir jetzt einen Radiosender einschalten und dort auf unsere persönlichen Lieblingstitel hoffen, ob wir extra für die Reise ein neues Album unseres liebsten Interpreten gekauft haben, oder ob wir es bevorzugen, einem spannenden Hörbuch während der Fahrt zu lauschen – es kommt so oft auf die Wahl der richtigen akustischen Begleitung an.

Bei einer Fahrt mit dem Wagen durch die belebten Straßen von Paris, beim Erkunden bergiger Landschaften in Italien, oder beim Kurven durch die Landstraßen der grünen Wälder Tschechiens – nirgendwo unterstreicht Musik den idealen Moment so sehr, wie wenn wir auf Reisen gehen.

Französische Chansons lassen ein Frühstück unter freiem Himmel erst richtig schmecken, italienische Liebeslieder sind ideal für romantische Sonnenuntergänge am Laggo Maggiore und amerikanische Rocksongs auf dem Highway vermitteln ein Gefühl von Freiheit.

Doch es geht nicht nur um die Songauswahl an sich. Musik geht dann unter die Haut, wenn ihr Klang uns fasziniert.

Selbst ein Gänsehaut-versprechendes Stück wie “Sound of Silence” von Disturbed, oder ein wundervoll gefühlvoller Song wie “Streets of Philadelphia” von “The Boss” Bruce Springsteen können nur so viel Leichtigkeit und Melancholie versprechen, wie die Klangqualität hergibt. “Walking in Memphis” aus einem Kofferradio in Flüsterton-Lautstärke zu lauschen, mag uns nicht so in Erinnerung bleiben wie “In the air tonight” von Phil Collins aus einem hochwertigen Dolby-Surround System mit Subwoofer, das die idealen Höhen und Tiefen, sowie einen markerschütternden Bass verspricht.

Wenn es einen Ort gibt, an dem Musik nicht besser klingen kann, dann ist es das eigene Fahrzeug. Denn so nehmen wir unsere liebsten Musiktitel mit auf eine lange Reise. Und während die Reise ihr Ende findet, wird die Musik in ihrer makellosen Klangqualität uns weiterhin auf den kürzeren und weniger bedeutenden Autofahrten begleiten.

Und das ist besser noch als ein selbst geschossenes Urlaubsbild.

Bildquellen:

  • Music at home: © georgerudy - Fotolia.com