Als Bluetooth bezeichnet man einen Industriestandard, der die kabellose Daten- und Sprachübertragung zwischen zwei oder mehreren Geräten per Funktechnik ermöglicht. Bluetooth-Signale werden mit einer Frequenz von 2,402 bis 2,480 Gigahertz gesendet. Durch W-LAN und Mirkowellenherde kann es zu Störungen kommen, da diese in einem ähnlichen Frequenzband arbeiten. Übrigens leitet sich der Name Bluetooth vom dänischen König Harald Blauzahn (englisch Bluetooth) ab, der im 10. Jahrhundert die Kommunikation zwischen verfeindeten Parteien in Dänemark , Schweden und Südnorwegen anregte. Das Bluetooth-Logo zeigt seine zusammenrückten Initialen „HB“ in der altnordischen Runenschrift.

Ähnliche Einträge

Über den Autor

Erik Schober

Als Musiker und Dirigent verschiedener Orchester und Ensembles weiß ich genau, wie sich live die verschiedenen Instrumente und die menschliche Stimme anhört. Demzufolge habe ich hohe Erwartungen an eine Hifi-Anlage. Diesem schweren Urteil muss sich jeder Lautsprecher und das Zubehör bei mir stellen.

Ähnliche Beiträge