Durch die Einführung der TMicro-Serie vor einigen Jahren konnte der Schweizer Akustik-Spezialist Piega auch im hochwertigen Segment der Kompakt- und Säulenlautsprecher Fuß fassen. In erster Linie wegen einer attraktiven Preisgestaltung und in zweiter Linie durch Bestnoten bei Produkttests. Jetzt erhält die TMicro-Serie eine technische und klangliche Weiterentwicklung. Zum neuen Portfolio gehören der Satellit TMicro 40 AMT, der schlanke Säulenlautsprecher TMicro 60 AMT, der TMicro Center AMT sowie der Subwoofer TMicro SUB. Wie schon vor einem Jahr die Piega-Classic-Serie, bekommt auch die TMicro-Serie den „AMT-1“ genannten Bändchenhochtöner. Dieser harmoniert mit dem im eigenen Haus entwickelten „MDS“-Konuschassis optimal. Überarbeitet wurden auch die schicken und schlanken Aluminiumgehäuse. Sie sind in den drei Ausführungen silbern oder schwarz eloxiert sowie weiß lackiert erhältlich. Besonders elegant wirken die neuen TMicro-Modelle dank der direkt ins Gehäuse integrierten Frontgitter.

Piega TMicroDie TMicro-Serie durchlebt eine neue Stufe der Evolution mit dem „AMT-1“ Bändchenhochtöners. Die Neuen, der Satellit TMicro 40 AMT, der schlanke Säulenlautsprecher TMicro 60 AMT, der TMicro Center AMT sowie der Subwoofer TMicro SUB arbeiten mit dem Air Motion Transformer arbeitenden Wandler in Bändchentechnologie. Eine extrem leichte, 24 x 36 mm große gefaltete Membran und ein leistungsstarker Magnetantrieb aus hochreinem Neodym sorgen für einen luftigen und detailreichen Klang mit einer hervorragenden Impulstreue und geringsten Verzerrungen.

Die ebenfalls von Piega im eigenen Hause entwickelten „MDS“-Konuschassis sind für die Wiedergabe der mittleren und tiefen Frequenzen verantwortlich. Diese speziell auf ein schnelles Reaktionsvermögen und einen großen Hub ausgelegten Tiefmitteltöner harmonieren optimal mit den Klangeigenschaften der AMT-Hochtoneinheiten.

Auch das Aluminiumgehäuse wurde überarbeitet. Sie sind in den drei Ausführungen silbern oder schwarz eloxiert sowie weiß lackiert erhältlich und verfügen weiterhin über ein zugleich elegantes und überaus stabiles C-Profil. Durch die nach hinten abgerundete Form besitzen die Gehäuse keinerlei rechte Winkel, so dass auch keine internen stehenden Wellen entstehen können. Auf diese Weise ist trotz der kompakten Abmessungen eine kräftige, straffe und tiefe Basswiedergabe gewährleistet. Besonders elegant wirken die neuen TMicro-Modelle dank der direkt ins Gehäuse integrierten Frontgitter.

Piega TMicro 60 AMTTMicro 60 AMT

Das filigrane Äußere dieser nur 135 mm breiten Säule sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass es sich bei der TMicro 60 AMT um einen ausgewachsenen Standlautsprecher mit drei langhubigen 120-mm-Tiefmitteltönern handelt, der selbst bei höheren Wiedergabepegeln oder in mittelgroßen Räumen überaus kontrolliert und beherzt aufspielen kann. Der samtig-weich und zugleich überaus detailgetreu tönende AMT-1-Hochtöner ergänzt das Klangbild mit einer raumfüllenden, sehr plastischen und jede Form von Musik veredelnden Atmosphäre.

Piega TMicro 40 AMTTMicro 40 AMT

Trotz kleinster Abmessungen verblüfft der neue Satellitenlautsprecher durch eine enorme Klangfülle. In kleineren Räumen oder auf dem Schreibtisch empfiehlt sich der TMicro 40 AMT daher auch für den Solo-Betrieb, bei größeren Ansprüchen an die Basswiedergabe lässt er sich mit dem TMicro SUB kombinieren. Unter dem AMT-1-Hochtöner arbeitet ein neu entwickelter 120 mm großer MDS-Tiefmitteltöner – eine perfekt harmonierende Kombination sowohl für feinsinnigen Jazz und Klassik als auch für energiegeladene Popmusik.

Piega TMicro Center AMTTMicro Center AMT

Heimkino-Fans, die sich aus den TMicro-Lautsprechern ein klangvolles Mehrkanalsystem zusammenstellen möchten, finden mit dem querformatigen TMicro Center AMT einen perfekt auf die Klangcharakteristik der Satelliten und Säulen abgestimmten Center-Speaker. Zwei 100 mm große MDS-Tiefmitteltöner und der AMT-1-Bändchenhochtöner setzen die Dialoge der Schauspieler mit einer für einen entspannten Filmgenuss immens wichtigen hervorragenden Sprachverständlichkeit in Szene.

TMicro SUB

Der kleine, aber kraftvolle Subwoofer eignet sich nicht nur zur Unterstützung der TMicro-Satelliten oder Säulen in den tieferen Frequenzlagen. Dank seiner zusätzlich integrierten Stereo-Endstufe ermöglicht er sogar den direkten Anschluss zweier TMicro 40 AMT oder 60 AMT für den Betrieb eines autarken 2.1-Stereosystems in Verbindung mit einem Flachbildschirm, MP3-Player, iPhone oder PC ohne einen separaten Verstärker oder Receiver.

Preise

  • TMicro 60 AMT: 990,00 – 1.060,00 Euro / Stk.
  • TMicro 40 AMT: 500,00 – 540,00 Euro / Stk.
  • TMicro Center AMT: 590,00 – 630,00 Euro / Stk.
  • TMicro SUB: 700,00 – 760,00 Euro / Stk.

Über Piega

Piega wurde 1986 in Horgen am Zürichsee von Leo Greiner und Kurt D. Scheuch gegründet. Seit fast 30 Jahren beschäftigt sich das Unternehmen mit der Herstellung von Lautsprechern in minutiöser Handarbeit. Immer mit dem Anspruch, die Musik im eigenen Wohnzimmer klar und originalgetreu wiederzugeben. Mit der Entwicklung des LDR-Hochton Bändchens und des koaxialen Bändchensystems sowie der Verwendung nahtloser Aluminiumgehäuse ist dem Schweizer Unternehmen ein Quantensprung in der Lautsprecherentwicklung gelungen. Das zeitlos schlichte Design stammt aus der Feder des legendären Designers Hannes Wettstein. Seit Juli 2014 vertreibt in-akustik die Lautsprecher der Schweizer High-End-Schmiede Piega in Deutschland.

Über den Autor

Peter Lieb

Mal rational, dann emotional. Oberflächlich für die Normalität, tiefgründig beim Besonderen. Begeisterungsfähig für die schönen Dinge des Lebens. Genusssüchtig nach den glücklichen Momenten. Naturverbunden und doch Technik verliebt. Wissbegierig und vielseitig interessiert. Immer geschäftig, Pausen sind die Ruhe vor dem Sturm. Musik begeistert und Harmonie versessen. Ein ganz normaler Mensch eben.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*