Der High End Spezialist T+A elektroakustik erweitert sein Kopfhörerportfolio um ein weiteres Produkt. Der neue T+A Solitaire T wurde nun auf der HIGH END 2022 vogestellt und überwindet vermeintlich feststehende Grenzen zwischen Kategorien und setzt einen eigenen Standard als passiv und aktiv hervorragend abgestimmter Multi Use Kopfhörer.

„Mit dem Solitaire P und P-SE ist uns eine Serie an Referenzkopfhörern gelungen, mit dem Solitaire T haben wir uns eine anspruchsvolle neue Aufgabe gestellt“, sagt T+As COO Conradin Amft während der Präsentation des neuen Solitaire T.

Perfekter Klang auf den Ohren

„Wir wollten einen Kopfhörer schaffen, der durch elektronische Komponenten universeller wird, sie aber für den Klang nicht benötigt“, erläutert Projektleiter Sebastian Kobelt. Die Herforder Ingenieure haben dazu mit der passiven Abstimmung des Kopfhörers begonnen. Die Grundlage schafft ein 42-Millimeter messender Wandler und eine spezielle Zellulosemembran, deren Steifheit und Leichtigkeit eine unglaubliche Schnelligkeit und Dynamik erzeugt, ohne frühzeitig in Eigenmoden aufzubrechen. Dank eines optimierten Tiefbasssystems kombiniert der Solitaire T luftige Höhen und klare Mitten mit prägnantem, aber nie aggressivem Tiefbass. Um diesen Klang auch außerhalb der heimischen Anlage zu ermöglichen, wurden die Digitalkomponenten mit neuesten Bluetooth Codecs wie LDAC sowie aptX HD und einem Qualcomm QCC 5127 Chip ausgestattet. Gepaart mit einem Esstech ES9218 Sabre DAC überwindet der Solitaire T die Grenzen zwischen kabelgebundener und kabelloser Klangqualität endgültig.

T+A Solitaire T Kopfhörer weiß
Den neuen Solitaire T gibt es auch in Weiß

Geräuschunterdrückung

Für Entwicklungsleiter Jörg Küpper lag die Herausforderung neben der klanglichen Abstimmung auch in der passiven und aktiven Geräuschunterdrückung. „Durch die sorgfältige Auswahl der Dämpfungsmaterialien minimieren wir einen Großteil störender Geräusche des Mittelhochtonbereichs ohne elektronische Hilfe“, erklärt Küpper. Eine auf Wunsch zuschaltbare aktive Geräuschunterdrückung eliminiert gezielt nicht passiv zu dämpfende Tieftonfrequenzen. Als Ergebnis verschwinden selbst laute Störgeräusche komplett hinter der Musik.

Einen dritten Fokus haben die Ingenieure des Herforder Familienunternehmens auf die Bedienung gelegt. Jeder Schritt, jede Interaktion ist fühlbar und mit unmissverständlichen Rückmeldungen verbunden. Neben haptischen Tastern, einem dezidierten Transparenzfeld zum schnellen Zuschalten der Umwelt und einem großen Touchinteraktionsfeld wurden wichtige Sprachrückmeldungen nicht elektronisch generiert, sondern von der aus T+As Engineering Emotion Filmen bekannten Markenstimme live eingesprochen.

T+A Solitaire T Kopfhörer

Kopfhörer mit Design-DNA

Wie alle T+A Produkte teilt der Solitaire T die designsprachliche DNA der Herforder Manufaktur und schafft es trotzdem, charakteristische Merkmale konsequent weiterzudenken. Das Gehäuse wird aus hochwertigem Aluminium, Kunststoff und veganen Kunstledern gefertigt und ist in zwei Farbversionen erhältlich: In weiß-silber und schwarz-silber. Aus dem Solitaire P bekannte Designelemente wie gefaste Ohrmuscheln greift der Solitaire T auf, um seine feine Verwandtschaft zu T+As gefeierten Referenzkopfhörern subtil, aber unmissverständlich anzuzeigen.

Preis und Verfügbarkeit

Der neue T+A Solitaire T Kopfhörer ist ab August 2022 zu einem Preis (UVP) von 1.300 Euro im Fachhandel erhältlich.

Webseite: https://www.ta-hifi.de/high-end-2022/

► Lesen Sie hier: Test: T+A Solitaire P-SE High-End Kopfhörer (Planar-Magnetisch)

AUDIO TEST Ausgabe 05/2022 Kopfhoerer Plattenspieler Review Magazin

+++ Die neue AUDIO TEST Ausgabe ab 1. Juli 2022 im Handel oder ganz einfach und bequem nach Hause bestellen:www.heftkaufen.de/audio-test

Oder gleich ein Abo abschließen und das Heft pünktlich und direkt frei Haus liefern lassen:www.heftkaufen.de/abo-audio-test +++

Bildquellen:

  • T+A Solitaire T Kopfhörer weiß: © T+A
  • T+A Solitaire T Kopfhörer: © T+A
  • T+A Solitaire T: T+A