Nach über zehn Jahren präsentiert Hegel seine neuen Vor- und Endverstärker. Hegel P30A und H30A ersetzen die Referenzverstärker P30 und H30, die seit 2011 auf dem Markt sind. Auf der HIGH END Messe in München wurden die beiden Modelle erstmals öffentlich gezeigt.

Seit mehreren Jahren wusste Hegel, dass die P30- und H30-Verstärker nur noch eine begrenzte Lebensdauer haben. Der Grund: die verwendeten Transistoren werden nicht mehr hergestellt. Daher hat man jahrelang nach einem Ersatz gesucht, der die Leistung der Verstärker nicht nur erreicht, sondern sogar noch übertrifft. Hegel hat getestet, gehört und nochmals getestet. Nun stellt der norwegische HiFi-Spezialist seine neuen Referenzprodukte vor.

Hegel P30A: neues Design, verbesserte Klangeigenschaften.
Hegel P30A: neues Design, verbesserte Klangeigenschaften.

Neues Design und verbesserte Klangeigenschaften

Mit einem neuen Design und erheblich verbesserten Klangeigenschaften setzen der P30A und der H30A neue Maßstäbe für das, was Hegel-Verstärker leisten können. Hegel hat dem P30A und dem H30A die Spitznamen „Der Dirigent“ und „Das Orchester“ gegeben. Natürlich arbeiten sie am besten zusammen. Aber beide können auch als individuelle Upgrades für bestehende Systeme verwendet werden.

Hegel H30A: neues Design, verbesserte Klangeigenschaften.
Der H30A bietet eine Vielzahl an analogen
Ein- und Ausgängen.

Hegel P30A: ein vollständig symmetrischer Vorverstärker

Der Hegel H30A ist als Mono-Endstufe konzipiert und funktioniert am besten, wenn er als solche eingesetzt wird. Aber der H30A kann auch im Stereomodus verwendet werden.

Der Hegel P30A ist ein vollständig symmetrischer Vorverstärker mit Liebe zum Detail. Mit einer Vielzahl von unsymmetrischen und symmetrischen analogen Ein- und Ausgängen wird er selbst die Bedürfnisse der engagiertesten Stereo-Liebhaber befriedigen.

Hegel H30A Endverstärker im Überblick

  • Ausgangsleistung: > 1100 W an 8 Ohm (Mono) / Min. Lastimpedanz 1 Ohm
  • Eingänge: Cinch unsymmetrisch und XLR symmetrisch
  • Lautsprecherausgänge: ein Paar vergoldete Hochleistungsklemmen
  • Eingangsimpedanz: symmetrisch 20 kOhm, unsymmetrisch 10 kOhm
  • Signal-Rausch-Abstand: < 100 dB
  • Übersprechen: > -100 dB
  • Verzerrung: < 0,003 % bei 100 W an 8 Ohm
  • Intermodulationsverzerrungen: < 0,01 % (19 kHz + 20 kHz)
  • Dämpfungsfaktor: > 500 (mono)
  • Endstufe: 56 Stück 15 A 200 W bipolare Transistoren
  • Ausführung: Schwarz
  • Abmessungen/Gewicht: 24 cm x 43 cm x 57,5 cm (HxBxT), Gewicht 47,4 kg

Hegel P30A Vorverstärker im Überblick

  • Eingänge: 2 x XLR symmetrisch, 3 x RCA unsymmetrisch und Home Theatre
  • Eingänge und Ausgänge 1 x XLR symmetrisch und 2 x Cinch unsymmetrisch
  • Sonstige Anschlüsse: 3,5-mm-IR-Direktbuchse, 3,5-mm-Klinkenbuchse 12-V-Trigger-Ausgang
  • Signal-Rauschabstand: > 130 dB im symmetrischen Modus
  • Crosstalk: < -100 dB
  • Verzerrung: < 0,005 %
  • Intermodulationsverzerrungen: < 0,01% (19kHz+20kHz)
  • Ausführung: Schwarz
  • Abmessungen/Gewicht: 9,6 cm x 43 cm x 30 cm (HxBxT), 7,2 kg

Die neuen Vor- und Endverstärker von Hegel werden voraussichtlich ab Herbst 2022 verfügbar sein.

Webseite: www.hegel.com/de

▶  Lesen Sie hier: Test vom Hegel H160 Verstärker – Das Wahre ist das Ganze

AUDIO TEST Ausgabe 05/2022 Kopfhoerer Plattenspieler Review Magazin

+++ Die neue AUDIO TEST Ausgabe ab 1. Juli 2022 im Handel oder ganz einfach und bequem nach Hause bestellen:www.heftkaufen.de/audio-test

Oder gleich ein Abo abschließen und das Heft pünktlich und direkt frei Haus liefern lassen:www.heftkaufen.de/abo-audio-test +++

Bildquellen:

  • Hegel H30A und P30A: Bild: © Hegel Music Systems