Onkyo hat die Nachfolgegeneration seiner Mittelklasse-AV-Receiver der RZ-Serie vorgestellt. Bei den Modellen TX-RZ820 und TX-RZ720 handelt es sich um zwei THX-Select-zertifizierte 7.2-Kanal Netzwerk-AV-Receiver mit hoher Leistung und zukunftsweisender Ausstattung.  

Mit 180 Watt (TX-RZ820) beziehungsweise 175 Watt (TX-RZ720) pro Kanal verkörpern die beiden Neuzugänge die besondere Stärke von Onkyos RZ-Serie: Zuhörer die ganze emotionale Kraft von Musik, Film- und Game-Soundtracks spüren zu lassen.

Prinzip der dynamischen Audioverstärkung

Der authentische Klang basiert auf dem Prinzip der dynamischen Audioverstärkung. Und damit auf einem Hochstrom-Schaltungsdesign mit niedriger Impedanz, welches die präzise und unverzögerte Ansteuerung selbst großer Lautsprechertreiber ermöglicht. Hervorragende Leistungswerte und ein breites Frequenzspektrum von 5Hz bis 100kHz tragen zusätzlich dazu bei, die Energie und bewegende Dynamik der jeweiligen Audioquelle unverfälscht an den Hörer weiterzugeben. 

Saubere Übertragung analoger Signale

Ein hochwertiger 384 kHz/32-bit AK4458 Digital/Analog-Wandler garantiert die saubere Übertragung analoger Signale. Die VLSC-Filtertechnologie reduziert digitales Rauschen hierbei auf ein Minimum. So können stolze Besitzer ihre Anlage auch auf THX-Kinolevel aufdrehen und erhalten selbst bei hohen Lautstärken noch unverfälscht klaren Klang voller Musikalität und Dynamik.

Mitreißend und auf dem neuesten Stand der Technik

Beide Receiver dekodieren die objektbasierten Audioformate Dolby Atmos und DTS:X. Für herkömmliche Soundtracks steht eine Upmixing-Funktion zur Verfügung. Während AccuReflex beim Einsatz von Dolby Atmos-Lautsprechern dafür sorgt, dass die räumlich verschieden ausgerichteten Klangphasen perfekt synchron am Ohr des Zuhörers eintreffen.

Für Heimkinoliebhaber, die sich auch für ihren 4k-Fernseher immersiven Klang wünschen, stehen sechs HDMI-Eingänge mit Unterstützung für Dolby Vision, HDR10, HLG (Hybrid Log-Gamma), BT.2020 und 4K/60p/4:4:4/24-bit Video zur Verfügung. Beide AV-Receiver sind zudem mit HDMI-Eingängen auf der Vorderseite sowie Zone-2-HDMI-Ausgängen ausgerüstet, um Videoinhalte der nächsten Generation an ein zweites Display weiterzugeben.  

Grenzenlos vielfältig

Neuzugang in der Mittelklasse von Onkyos AV-Receivern: der TX-RZ820

Sowohl der TX-RZ820 als auch der TX-RZ720 unterstützen 5 GHz/2.4 GHz WLAN für unterbrechungsfreies Musik-Streaming und die kabellose Multiroom-Wiedergabe. Komfortable Streaming-Möglichkeiten über AirPlay, die integrierte Chromecast-Technologie oder auch DTS Play-Fi ermöglichen den unkomplizierten, kabellosen Hörgenuss. Nur noch komplettiert durch Bluetooth zur kabellose Übertragung nahezu jeder Audioquelle von mobilen Endgeräten oder dem PC. 

Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Neben einem Plus an Leistung im Vergleich zum TX-RZ720 und einzelnen etwas hochwertigeren Komponenten ergänzt der TX-RZ820 die VLS-Technologie auf allen sieben Kanälen, sowie Frontpanel, Klappe und Lautstärkeregler aus Aluminium. Hinzu kommen 7.2-Kanal-Pre-outs für den Anschluss eines externen Verstärkers und der so genannte Whole House Modus für die simultane Musikwiedergabe in verschiedenen Zonen. Beiden Modellen ist ein Kühlkörper aus stranggepresstem Aluminium mit Ventilator gemeinsam, um die Lauftemperatur auf einem angemessenen Niveau zu halten.

Unkompliziert in bestehende Setups integrierbar

Sowohl der TX-RZ720 als auch sein leistungsstärkerer Bruder lassen sich unkompliziert in bestehende Setups integrieren – wofür nicht zuletzt ein 12-V-Trigger, die IP-Steuerung und Einrichtung über LAN, ein RS-232 Terminal, ein IR-Eingang und ein optionaler Rack-Einbausatz (für die einfache Integration in ein Hausautomatisierungssystem) sorgen.
Beide Neuzugänge richten sich an Heimkinoliebhaber, die nach einer einfach zu bedienenden, zukunftsfähigen und hochwertigen Steuerzentrale suchen. Sie bringen jede Art von Musik und Soundtrack mit ganzer Emotionalität und Klarheit zur Geltung und laufen insbesondere bei objektbasierten Audioformaten in 5.2.2-Kanal-Umgebungen zu absoluter Höchstleistung auf.  

Beide Netzwerk-AV-Receiver sind bei ausgewählten Händlern verfügbar – der TX-RZ720 für 999.- Euro, der TX-RZ820 für 1.199.- Euro.

Webseite des Herstellers: http://www.de.onkyo.com/de/

Über den Autor

Hartmut Freund

Hartmut Freund ist Journalist und Musik-Liebhaber mit Leidenschaft: Er publiziert als freier Autor und Journalist, sammelte unter anderem in der Musikbranche fundierte Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit. Hauptsächlich ist Hartmut Freund als Berater für PR, Marketing und Unternehmenskommunikation tätig.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*