Harman wird im Rahmen der HighEnd 2019 (9. bis 12. Mai 2019 in München) die ersten beiden Modelle der neuen Mark Levinson 5000er-Serie vorstellen. Die Vollverstärker No 5805 (Bild) und No 5802 bieten jene Wertigkeit hinsichtlich Luxus und Klangtreue, die zum Kern der Marke Mark Levinson gehört.

„No 5805 und No 5802 wurden entwickelt, um die Leistung und Qualität zu liefern, die von Mark Levinson erwartet wird. Und zugleich die hochmodernen Funktionen und die Effizienz zu nutzen, die wir durch jahrzehntelange erstklassige Audiotechnologie und technologische Fortschritte erreicht haben“, sagte Jim Garrett, Senior Director, Harman Luxury Audio. Die 5000er-Serie wurde in den USA entwickelt, konstruiert und gefertigt.

Maximale Signalintegrität

Als Grundlage der Verstärker dient das zum Patent angemeldete vollständig diskrete, direkt gekoppelte Schaltungsdesign mit Doppel-Mono-Aufbau und Line-Level-Vorstufe. Eine einzigartige Single-Gain- Stufe, mit einem digital gesteuerten Widerstandsleiternetzwerk zur Lautstärkeregelung kombiniert, gewährleistet maximale Signalintegrität und größtmögliche Bandbreite.

Neu entwickelte MM/MC-Phonostufe

Jeder einzelne der drei Stereo-Line-Level-Eingänge verfügt über eigene, höchst zuverlässige Signalschaltrelais. Wie schon bei der 500er-Serie besitzt der Main Drive-Kopfhörerausgang eine speziell an die Strom- und Leistungskapazitäten angepasste Vorverstärker-Ausgangsstufe. Sie treibt den Kopfhörer direkt und ohne zusätzlichen Verstärker in reiner Class A an. Im No 5805 steckt außerdem eine neu entwickelte MM/MC-Phonostufe mit Gain-Regelung und Infraschall-Filter an der Vorderseite. Und Einstellmöglichkeiten für Kapazität und Widerstand auf der Rückseite.

Herausragende digitale Audiofunktionen

Aufbauend auf dieser analogen Plattform bietet der No 5805 mit dem Mark Levinson Precision Link IITM DAC gleichermaßen herausragende digitale Audiofunktionen. Die neueste Generation eines ESS Sabre 32-Bit D/A-Wandlers mit Jitter-Filter und ein vollständig symmetrischer diskreter Spannungswandler bilden das Herzstück der digitalen Audioverarbeitungsstufe. Insgesamt stehen vier digitale Audio-Schnittstellen zur Verfügung: Ein koaxialer Eingang und zwei optische S/PDIF-Eingänge sowie ein asynchroner USB-Port für HighRes-Wiedergabe von PCM- (bis zu 192 kHz/32 Bit) und DSD- (bis zu DSD 5.6) Dateien. Ein leistungsstarker XMOS USB-Audioprozessor dekodiert und spielt MQA-kodierte Dateien ab.

Ab 2. Quartal 2019 verfügbar

Die Verstärker No 5805 und No 5802 sind ab dem zweiten Quartal 2019 verfügbar. Die Preise liegen bei 9.000.- Euro beziehungsweise bei 8.000.- Euro.
Weitere Informationen auf: www.marklevinson.com

Bildquellen:

  • Harman Levinson 5805: Bild: © Harman International Industries, Incorporated