SoReal Audio ist immer auf der Suche nach Innovationen. Das Unternehmen ist ein weiteres Mal fündig geworden. In der Nähe von Amsterdam arbeitet ein Team von Audio-Spezialisten seit Jahren erfolgreich in der Forschung und Entwicklung. Die leidenschaftlichen Musikliebhaber wollten eines Tages ihr Knowhow in einem eigenen Produkt realisieren. Heraus gekommen ist nicht irgend ein DAC, sondern der DAC212SE des Herstellers DiDiT. Ohne Kompromisse, nur auf Qualität getrimmt.

Im DiDiT DAC212SE kommt fortschrittlichstes Elektronik-Design zum Einsatz. Die Spezialisten haben ihre technische Wunschvorstellung in ein Gerät verpackt, das auch von ihrer handwerklichen Präzision zeugt. Im Ausland hat das Produkt bereits unzählige Auszeichnungen erhalten.

Das Gerät ist komplett ausbalanciert aufgebaut und im Gerät arbeiten mehrere Clocks, eine Hauptclock von Crystek und zwei weitere für den USB Anschluss welcher zusätzlich elektrisch vom Gerät isoliert ist. Weitere Anschlussmöglichkeiten sind AES, 2x Coaxial und 1x Optisch (Toslink), SPDIF, 12S, und Bluetooth. Unterstützt werden 44,1 kHz bis zu 384 PCM, DSD512 per USB. ESS9018 Sabre Reference chip.

Ganz wichtig, im Signalweg befinden sich keine Kondensatoren!

Bedienbar ist er DAC212SE über eine sehr formschöne puristische Fernbedienung oder per IOS / Android Remote Control App.

Das Gerät kann auch als vollständiger Kopfhörerverstärker benutzt werden. Über den 12S Anschluss kann der DAC212SE stets auf den neusten Stand gebracht werden, was eine lange Zukunftssicherheit garantiert.

Die Software programmiert DiDiT selbst. Das eröffnet schnell weitere Möglichkeiten. Anschlüsse können zukünftig auch umprogrammiert werden, was die Vielfalt noch erweitert!

Trotz aller Innovationen, die in dem kleinen Gerät stecken, ist der DiDiT DAC212SE für bezahlbare 3.990,- Euro ab Januar 2017 bei SoReal-Audio zu erwerben.

Das Design sollte auch allgemein Anklang finden. Es ist schlicht, aber edel gehalten.

Demnächst folgen ein Verstärker mit einer außergewöhnlich fortschrittlicheren Class D Schaltung und ein Streamer.

Über den Autor

Peter Lieb

Mal rational, dann emotional. Oberflächlich für die Normalität, tiefgründig beim Besonderen. Begeisterungsfähig für die schönen Dinge des Lebens. Genusssüchtig nach den glücklichen Momenten. Naturverbunden und doch Technik verliebt. Wissbegierig und vielseitig interessiert. Immer geschäftig, Pausen sind die Ruhe vor dem Sturm. Musik begeistert und Harmonie versessen. Ein ganz normaler Mensch eben.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*