Noch bevor die ersten Kerzen am Adventskranz angezündet werden, erglühen bei Cayin die beliebten 845er-Röhren in frischem Glanz. Der neue Vollverstärker Cayin CS-845A kommt mit dem Anspruch, den Maßstab in der Röhren-Riege neu zu definieren.

Der aufwändig konstruierte, von Hand mit dick versilberten Signalkabeln frei verdrahtete Thronfolger verschiebt die Grenzen der Wiedergabequalität für Röhren-Amps noch weiter in Richtung High End.

In vielen Punkten deutlich gesteigert

Der CS-845A wurde in vielen Punkten gegenüber bestehenden Konzepten deutlich gesteigert. Seine EI-Ausgangstransformatoren weisen eine extreme Bandbreite auf, um den Übertragungsbereich noch weiter auszudehnen. Zudem bezieht das Netzteil jetzt seine Versorgungsspannung von einem groß dimensionierten Ringkerntransformator – einer Bauart, die für niedrige Streufelder steht.

Das Herz bilden die exzellenten Röhren

Doch das Herz des CS-845A sind seine ausgesuchten Röhren: Die Spannungsverstärkung übernimmt die klassische WE6SN7. Als Treiberröhre für die auch in der Typenbezeichnung verankerte 845er-Röhre arbeitet die überragende 300B. Dementsprechend garantiert diese Kombination garantiert homogene Musikwiedergabe in Verbindung mit höchster Auflösung.

Für individuelle Klangabstimmung nach persönlichem Empfinden lässt sich der Gegenkopplungsfaktor zwischen 0 dB NFB und -3 dB NFB frei wählen. Damit passt sich der CS-845A mehr oder weniger im Dämpfungsfaktor an die jeweiligen Lautsprecher an, um perfekte Kontrolle zu ermöglichen.

Brummabgleich durch Potentiometer

Ein weiteres Beispiel für die umfangreiche Detailarbeit ist der problemlose Brummabgleich der 300B durch leicht zugänglich auf der Oberseite angeordnete Potentiometer. Gleiches gilt für die Bias-Einstellung mit Rückmeldung durch das integrierte Messinstrument.

Das Beste: Alle Funktionen inklusive der Anpassung des Gegenkopplungsfaktors sind über die Fernbedienung steuerbar. Für die Lautstärkeregelung verwendet Cayin ein besonders hochwertiges gekapseltes Alps-Potentiometer mit Motorantrieb.

Betrieb als reine Endstufe möglich

Ein Vorverstärker-Eingang ermöglicht den Betrieb des Cayin CS-845A als reine Endstufe. Immerhin stemmt er 24 Watt pro Kanal an die vergoldeten Lautsprecherklemmen. Damit die Freude an diesem außergewöhnlich klangstarken und ausgereiften Vollverstärker lange währt, besitzt der CS-845A eine röhrenschonende Soft-Start-Einschaltverzögerung für die Hochspannungsversorgung.

Das Gerät ist in Silber und Schwarz zum Preis von 5900.- Euro erhältlich.

Über den Autor

Hartmut Freund

Hartmut Freund ist Journalist und Musik-Liebhaber mit Leidenschaft: Er publiziert als freier Autor und Journalist, sammelte unter anderem in der Musikbranche fundierte Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit. Hauptsächlich ist Hartmut Freund als Berater für PR, Marketing und Unternehmenskommunikation tätig.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*