Mit der Flaggschiff-Kombination der Aventage-Reihe setzt Yamaha Maßstäbe. Die Vorstufe CX-A5200 und die Endstufe MX-A5200 zeichnen sich gegenüber den Vorgängermodellen durch zahlreiche Verbesserungen aus. Und sollen ein noch packenderes Heimkino-Erlebnis garantieren. 

Für perfekten Surround-Sound ist die 11.2-Kanal-Vorstufe Yamaha CX-A5200 mit der Surround:AI Technologie ausgestattet. Dabei werden selbstverständlich die aktuellen 3D-Audio-Formate Dolby Atmos und DTS:X unterstützt. Die durch die verbesserte Cinema DSP HD3 Klangoptimierung noch realistischer und präsenter klingen. Zwei der neuesten ESS Sabre Pro Premier D/A-Wandler (ES9026 PRO) sowie der größere, speziell entwickelte Netztrafo garantieren dynamischen und rauscharmen Sound. 

Hohe Ausgangswerte und Leistungsreserven

Der Ringkerntransformator der MX-A5200 liefert hohe Ausgangsleistung. Per Bridge Tied Load (BTL) lassen sich die Leistungsreserven weiter erhöhen. Darüber hinaus sind beide Heimkino-Komponenten für besten Klang konstruiert. So kommen unter anderem vibrationshemmende Bodenplatten zum Einsatz, die doppelt so dick sind wie bei den Vorgängermodellen. Die komplett symmetrische Signalführung eliminiert Störungen. CX-A5200 und MX-A5200 sind mit professionellen XLR-Anschlüssen ausgestattet.

Referenz für atemberaubendes Heimkino

Mit CX-A5200 und MX-A5200 präsentiert Yamaha das aktuelle Aventage-Flaggschiff-Duo für Heimkino auf höchstem Niveau. Gegenüber den Vorgängermodellen zeichnen sich die 11.2-Kanal-Vorstufe und die 11-Kanal-Endstufe durch eine noch weiter optimierte Konstruktion, Bauteile der neuesten Generation und zusätzliche Technologien aus. So setzen die Heimkino-Komponenten Maßstäbe in Sachen Klangqualität, Vielseitigkeit und Bedienkomfort. 

Grenzenlose Konnektivität

Die CX-A5200 bietet 7 HDMI-Eingänge und 3 HDMI-Ausgänge mit Dolby Vision und Hybrid Log-Gamma. Damit sind lebendige Bilderwelten aus zahlreichen verschiedenen Quellen garantiert. Dank Yamaha MusicCast lässt sich das Heimkino zudem in das heimische Multiroom-System einbinden. So lassen sich alle Quellen im ganzen Haus ins Heimkino übertragen. Umgekehrt kann das Signal der CX-A5200 auf jedem verbundenen MusicCast Gerät wiedergegeben werden.

Hochauflösender Musikgenuss fürs Heimkino

Die CX-A5200 unterstützt alle gängigen Audioformate inklusive FLAC bis zu 384 kHz/24 Bit, WAV/AIFF bis zu 384 kHz/32 Bit und DSD bis zu 11,2 MHz. So hält hochauflösender Musikgenuss Einzug ins Heimkino. Selbstverständlich ist die Vorstufe auch mit aktuellen Surround-Standards kompatibel. Inklusive der objektbasierten 3D-Audio-Formate Dolby Atmos und DTS:X. Durch den Einsatz von Deckenlautsprechern und die präzise Anordnung der Schallquellen im Raum entsteht ein einzigartiges, dreidimensionales Klangfeld. 

Spezielle Surround:AI Technologie

Die spezielle Yamaha Surround:AI Technologie verstärkt diese Wirkung auf eindrucksvolle Weise: Eine künstliche Intelligenz analysiert in Echtzeit jede Szene hinsichtlich der Klangbestandteile und passt den Surround-Effekt entsprechend an. So kreiert Surround:AI ein geradezu unglaublich realistisches und mitreißendes Surround-Erlebnis. Die verbesserte Cinema DSP HD3 Klangoptimierung nutzt Algorithmen, die diesen Effekt noch intensivieren. Leistungsfähige Prozessoren optimieren den kinoreifen Surround-Sound für maximalen Realismus und herausragende Präsenz.

Preise und Verfügbarkeit

Die Yamaha-Heimkino-Komponenten CX-A5200 und MX-A5200 sind ab sofort im Handel erhältlich. Schließlich noch die Preise: Für die Vorstufe CX-A5200 sind 2.499.- Euro fällig. Die Endstufe MX-A5200 kostet 2.899.- Euro.
Weitere Informationen auf:
https://de.yamaha.com/de/products/audio_visual/av_receivers_amps/cx-a5200/index.html
https://de.yamaha.com/de/products/audio_visual/av_receivers_amps/mx-a5200/index.html