Das britische HiFi Unternehmen Cyrus hat sein erfolgreiches ONE Modell (►lesen Sie hier unseren Test vom Cyrus One) aufpoliert und kürzlich den Vollverstärker Cyrus ONE HD vorgestellt. Der ONE HD ist laut Hersteller eine wichtige Erweiterung der bestehenden ONE-Produktserie und soll sowohl bestehende audiophile Kunden als auch eine neue Generation HiFi- und Musik-Enthusiasten ansprechen.

Der Cyrus ONE HD ist mittlerweile die 4. Generation der Hybrid-Class-D Verstärker von Cyrus. Er ist bestückt mit zahlreichen digitalen Eingängen und verspricht laut Hersteller einen sensationellen Klang. Der ONE HD baut auf dem Erfolg des 2016 auf den Markt gebrachten Cyrus One auf, bietet aber vielseitigere Einsatzmöglichkeiten an nahezu jeder Quelle. S/PDIF Quellen können optisch oder koaxial angesteuert werden. Auch via Smartphone per Bluetooth lässt sich der Verstärker anspielen um beispielsweise hochauflösende Musik zu streamen und steuern (über die Cyrus-ONE-App). Ebenso wurde auch an die Freunde von Vinyl gedacht und eine Phonovorstufe mit MM-Phonoeingang integriert. Für eine verbesserte Klangqualität sorgt ein High-Resolution 32-bit ESS DAC und das eigene proprietäre Filtersystem. Diese Vielzahl an neuen Features machen den Cyrus ONE HD faktisch zu einen Stand-Alone-Verstärker. 

Der Cyrus ONE HD ist oberhalb des existierenden Cyrus ONE – der weiterhin bestehen bleibt – angesiedelt und wir zu einem UVP von 1.295 EUR ab Juli im Fachhandel erhältlich sein. Den Vertrieb in Deutschland verantwortet das Unternehmen Bellevue Audio GmbH. Zusätzliche Informationen zum Cyrus ONE HD finden Sie via www.cyrusaudio.com.

Bildquellen:

  • Cyrus ONE CD: Cyrus Audio / Bellevue Audio GmbH