Audio-Technica ATH-SR5BT: Mobiles Hören ist heute für uns so selbstverständlich wie das Bier zur Bratwurst. Viele Modelle kämpfen um die Gunst der Nutzer. Wir haben sechs Kanditaten für das neue iPhone 7 getestet.

Mit folgenden Worten wurde auf der Apple Keynote am 7. September 2016 eine Lawine ins Rollen gebracht, die so schnell keinen halt finden sollte: „We believe in a wireless future. A future where all of your devices intuitively connect“ – „Wir glauben an eine kabellose Zukunft. Eine Zukunft in der sich alle Geräte intuitiv verbinden“. Die Aufschreie um die Airpods, Apples erste kabellosen In-Ear-Kopfhörer, fanden schnell bei Befürwortern und Skeptikern Gehör. Diese Aufschreie übertönten zahlreiche Kompatibilitätsvorschläge vieler großer Kopfhörerhersteller die wie Apple, an besagte kabellose Zukunft glauben und deren durchaus mutige Neuerungen keinen Zweifel daran lassen, dass Kabelsalat der Vergangenheit angehört. 

Audio-Technica ATH-SR5BT

Auf den ersten Blick wirken die ATH-SR5BT sehr leicht und kompakt. In schlichtem Schwarz oder Weiß gehalten, kommen sie ohne großen farblichen Schnickschnack aus. Bei dem höhenverstellbaren Bügel kommt unter der Kunststoffverkleidung ein stabiler Metallbügel zum Vorschein, der bestätigt, dass geringes Gewicht und Handlichkeit nicht zwingend mit windiger Bauart einher gehen müssen. Die mit Kunstleder überzogenen Ohrhörer lassen sich jeweils um die eigene Achse drehen, was sich positiv auf die Flexibilität der Kopfhörer auswirkt.

Auf beiden Ohrmuscheln befinden sich die üblichen Steuerungstasten

Um ein abschirmendes Hörerlebnis zu verbessern, sitzen sie angenehm fest auf den Ohren auf. Mithilfe des sogenannte Jog-Schalters an der rechten Ohrmuschel kann die Wiedergabe pausiert, die Lautstärke verändert, Lieder übersprungen und Siri, die Sprachsteuerung für iOs-Produkte, aktiviert werden. Die Kopplung via Bluetooth erfolgt unkompliziert auf dem, je nach Mobilgerät, üblichen Weg. Über den Status der Kopplung werden wir von einem blinkenden Licht informiert. Das intelligente System der Kopfhörer merkt sich bis zu acht verschiedene Mobilgeräte, sodass sich diese nach dem ersten Verbinden im Handumdrehen automatisch Koppeln lassen. Die Akkulaufzeit von bis zu 38 Stunden ermöglicht eine außergewöhnlich lange Nutzung bevor der Akku erneut aufgeladen werden muss. Sollte der Akku zwischendurch doch einmal leer sein, dient das mitgelieferte Klinkenkabel zur überbrückenden Wiedergabe.

Klanglich punkten die ATH-SR5BT beim ersten Test insbesondere aufgrund der neutralen Klangwiedergabe. Teilweise zeichnen sich die Mitten etwas vordergründig ab, was das Klangerlebnis allerdings auch positiv beeinflussen kann, da sich mittenlastige Instrumente hierdurch etwas präsenter durchsetzen können. Insbesondere ruhige Streicherpassagen und Chorgesang werden ein wenig in den Vordergrund platziert, ohne andere Frequenzgruppen merklich zu verdrängen. Höhen werden zwar größtenteils adäquat wiedergegeben, straucheln allerdings hier und da zwischen Brillanz und leichter Dumpfheit, was beispielsweise die Klangwiedergabe des höhenlastigen Schlagzeugspiels einer Jazzband minimal beeinträchtigt. Die Bässe erscheinen dezent zurückhaltend weich und fügen sich leider nicht immer dem Gesamtklangbild. Alles in Allem bietet Audio-Technica mit den die ATH-SR5BT ein günstiges All-Round-Talent.

weitere Infos unter: www.audio-technica.de

Audio-Technica ATH-SR5BT: Kopfhörer fürs iPhone auf dem Prüfstand
Wiedergabequalität77%
Ausstattung/Verarbeitung76%
Benutzerfreundlichkeit76%
Preis/Leistung75%
76%Gesamtwertung
Leserwertung: (0 Votes)
0%

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*